NEWS

Informationen zu Osterfeuer

Ostern steht vor der Tür und damit auch die traditionellen Osterfeuer.

Mit 1.April trat in der Steiermark die sogenannte ''Brauchtumsfeuer-Verordnung'' in Kraft, die das Abbrennen von Brauchtumsfeuern NEU regelt.

Brauchtumsfeuer sind Feuer im Rahmen von Brauchtumsveranstaltungen, die ausschließlich mit trockenem, biogenen Material beschickt werden.
Als solche gelten zum einen Osterfeuer am Karsamstag (23.04.2011) und Sonnwendfeuer (21.06.2011).


Hierbei muss beachtet werden, dass das Entzünden des Osterfeuers im Zeitraum von 15.00 Uhr am Karsamtag bis 03.00 Uhr am Ostersonntag zulässig ist. Für Sonnwendfeuer gilt folgende Regelung: Fällt der 21. Juni nicht auf einen Samstag oder Sonntag, ist das Entzünden anlässlich der Sonnenwende auch am nächsten, auf den 21. Juni nachfolgenden Samstag (25.06.2011) erlaubt.

Gemäß §4 (3) der Brauchtumsfeuer-VO sind bei Brauchtumsfeuern folgende Abstände einzuhalten:
1.   50m zu Gebäuden
2. 100m zu öffentlichen Verkehrsflächen, soweit diese nicht ausschließlich
             land- und forstwirtschaftlichem Verkehr dienen
3. 100m zu Energieversorgungsanlagen
4.   40m zu Baumbeständen, Büschen, Wald und sonstige Hecken

Weiters wird darauf hingewiesen, dass Feuer zu beaufsichtigen sind.


Genauere Informationen zu Brauchtumsfeuern erhalten Sie im Bereich Wissenswertes > Brauchtumsfeuer!

Informationen über Brauchtumsfeuer anzeigen
Brauchtumsfeuerverordnung LGBl. 22/2011 anzeigen