NEWS

4.775 ehrenamtliche Stunden im Dienste der Nächsten

Wir haben das Jahr 2020 nun hinter uns gelassen, ein Jahr das weltweit vermutlich fast jeder Person in Erinnerung bleiben wird:

Im Zusammenhang mit der Pandemie "Covid-19" waren wir - und sind wir aktuell noch immer - alle gemeinsam in einer besonderen Situation. Die letzten Wochen und Monate waren geprägt von Ausgangsbeschränkungen und Einschnitten in das Gesellschaftsleben. Auch die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Freiwilligen Feuerwehren waren - wie auch die Kolleginnen und Kollegen anderer Einsatzorganisationen - von Einschränkungen im Dienstbetrieb betroffen.

Mit dem Ziel größere Menschenansammlungen zu vermeiden und damit zunächst einer Ausbreitung der Pandemie entgegenzuwirken, zugleich durch konsequente Maßnahmen aber auch zu verhindern, dass eine größere Anzahl an Feuerwehrmitgliedern aufgrund behördlicher Absonderungsbescheide zur Quarantäne ausfällt, wurden vom Landesfeuerwehrverband Steiermark entsprechende Dienstanweisungen erlassen, um mit starken Einschränkungen im Dienst- und Ausbildungsbetrieb die Einsatzbereitschaft im gewohnten Maße aufrecht zu halten.

 

Wir sind für Sie da - auch in besonderen Zeiten!

Unsere Kameradinnen und Kameraden stehen auch in dieser besonderen Situation 24 Stunden am Tag ehrenamtlich zur Verfügung, um Ihnen in Notsituationen zu helfen! Im Zeitraum 01.01.2020 - 31.12.2020 wurden trotz der genannten Einschränkungen insgesamt 4.775 ehrenamtliche Stunden aufgebracht. Neben den Einsatztätigkeiten bei Bränden und zahlreichen technischen Hilfeleistungen, waren es vor allem auch laufende Wartungsarbeiten, um Ihnen im Notfall helfend zur Seite stehen zu können.

Unter diesem Gesichtspunkt wurde im Rahmen der Möglichkeiten selbstverständlich auch wieder sehr viel Zeit in die Aus- und Weiterbildung der Mannschaft gelegt. Und so ist es an dieser Stelle umso erfreulicher, dass im Jahr 2020 insgesamt 6 Kameradinnen und Kameraden ihre Grundausbildung abschließen konnten und nunmehr als vollwertige Einsatzkräfte zur Verfügung stehen.

Gesamtstatistik 2020 ansehen

Auflistung der Einsätze 2020 ansehen

Helfen in Not ist unser Gebot - auf uns können Sie zählen

Auch im Jahr 2021 werden die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Buch-Geiseldorf

wieder ehrenamtlich in den Einsatz gehen, wenn Hilfe benötigt wird!

 

Sie möchten uns mit einer Spende unterstützen?

Gerne können Sie uns mit einer freiwilligen Spende unterstützen! Aufgrund der geltenden Rechtslage werden Spenden an Freiwillige Feuerwehren als sogenannte "spendenbegünstigte Organisationen" vom Finanzamt im Rahmen Ihrer Arbeitnehmerveranlagung als Sonderausgabe berücksichtigt. Einzige Voraussetzung ist, dass Sie bei der Spendenüberweisung Ihren vollständigen Vor- und Zuname sowie Ihr Geburtsdatum angeben, damit Ihre Spende von den Finanzbehörden richtig zugeordnet werden kann.

Die Haushalte in der Gemeinde Buch-St.Magdalena haben in den letzten Tagen auf dem Postweg - anstelle unserer traditionellen Haussammlung die üblicherweise zwischen Weihnachten und Neujahr durchgeführt wird - einen Kalender übermittelt bekommen. Beiliegend finden Sie einen Spendenzahlschein, auf dem die erforderlichen Angaben direkt eingetragen werden können.

Natürlich können Sie Ihre Zuwendung auch am schnellen und einfachen Weg der Online-Überweisung erledigen. In diesem Fall vergessen Sie bitte nicht, im Feld "Verwendungszweck" ihren vollständigen Vor- und Zuname und Ihr Geburtsdatum anzugeben.

Unsere Bankverbindung lautet:

Raiffeisenbank Region Hartberg

BIC: RZSTAT2G403

IBAN: AT50 3840 3000 0100 3128

lautend auf "Freiwillige Feuerwehr Buch-Geiseldorf"

 

Ihre Spende kommt der Anschaffung von Ausrüstungsgegenständen und der Förderung der Feuerwehrjugend-Arbeit zugute.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Sie wohnen in Buch-St.Magdalena und möchten sich selbst ehrenamtlich engagieren?

Wenn auch Sie anderen Menschen in Notsituationen helfen wollen und sich dafür interessieren, selbst Feuerwehrmitglied zu werden, scheuen Sie sich nicht, mit uns in Kontakt zu treten!

Egal ob Mann oder Frau und egal welchen Beruf Sie ausüben: Jede Person ab 15 Jahren kann in den aktiven Feuerwehrdienst eintreten und nach Absolvierung der erforderlichen Grundausbildung einen wertvollen Beitrag zur Sicherheit in unserer Gemeinde leisten!

Am einfachsten erreichen Sie uns über das Kontaktformular auf unserer Homepage, welches Sie im Bereich "Kontakt" finden. Nach Eintreffen Ihrer Kontaktanfrage, setzen wir uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

 

Abschließend wünschen wir Ihnen

ein unfallfreies Jahr 2021

mit Viel Glück, Erfolg und vor allem Gesundheit!