NEWS

Die Feuerwehrjugend stellte ihr Wissen unter Beweis

Am Samstag, dem 17.10.2020 wurden im Feuerwehrhaus St.Lorenzen am Wechsel der diesjährige Wissenstest und das Wissenstestspiel der Feuerwehrjugend im Bereichsfeuerwehrverband Hartberg abgehalten. Dabei müssen die Mitglieder der Feuerwehrjugend sowie erwachsene Neueinsteiger auf verschiedensten Stationen ihr Wissen, dass sie sich im Laufe ihrer Ausbildung aneignen, unter Beweis stellen.

Beim Wissenstestspiel der Feuerwehrjugend I - hierbei handelt es sich um die Altersgruppe der 10- und 11-jährigen - stellten sich 74 junge Mädchen und Burschen in den Leistungsstufen "Bronze" und "Silber" den diversen Fragen und Aufgaben aus den Themenbereichen "Organisation in der Feuerwehr", "Fahrzeug- und Gerätekunde" sowie "Unfall- und Nachrichtendienst". Von der Feuerwehr Buch-Geiseldorf absolvierten JFM Elisabeth Heil und JFM Marie Sophie Müllner das Wissenstestspiel in der Stufe "Silber".

Beim Wissenstest der Feuerwehrjugend II - die Altersgruppe der 12- bis 15-jährigen Mitglieder - müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer je nach Alter und Ausbildungsstand, in den Leistungsstufen "Bronze", "Silber" oder "Gold" jeweils 6 Stationen bewältigen, auf denen die Kenntnisse in den Themengebieten "Organisation in der Feuerwehr", "Formalexerzieren", "Fahrzeug- und Gerätekunde", "Dienstgrade", "Warn- und Alarmsysteme", "Nachrichtendienst", "Dienst- und Einsatzbekleidung/Uniformierung", "Kleinlöschgeräte" und "Knoten" unter Beweis gestellt werden müssen. Die jeweilige Leistungsstufe gibt Auskunft über Umfang und Schwierigkeitsgrad der gestellten Aufgaben.

Unter den 191 Teilnehmerinnen und Teilnehmern beim Wissenstest, waren auch 7 junge Mädchen und Burschen aus den Reihen der Feuerwehrjugend Buch-Geiseldorf vertreten: JFM Philip Hutter, JFM Sarah Jöbstl, JFM Anna Losonczy und JFM Sophie Reichl absolvierten den Wissenstest in der Stufe "Silber", JFM Niklas Hörzer, JFM Elias Schieder und JFM Julian Tandl absolvierten den Wissenstest in der Stufe "Bronze".

Aufgrund ihres außerordentlichen Engagements und der hervorragenden Vorbereitung, konnten alle unsere Kameradinnen und Kameraden die gestellten Aufgaben mustergültig bewältigen und mit fehlerfreien Ergebnissen aufzeigen!

 

Um größere Menschenansammlungen zu vermeiden, wurde vom Bereichsfeuerwehrverband Hartberg ein genauer Zeitplan erstellt, bei dem die Feuerwehren aus den einzelnen Abschnitten gestaffelt einberufen wurden. Ebenso wurde auf die obligate Schlusskundgebung, bei der üblicherweise die erworbenen Wissenstestabzeichen von ranghohen Offizieren des Bereichsfeuerwehrverbandes und anwesenden Ehrengästen aus der Politik persönlich überreicht werden, nicht durchgeführt. Die Übergabe der Abzeichen erfolgte jeweils durch die eigenen Ortsfeuerwehrjugendbeauftragten.

So konnte LMdF. Michaela Heil nach der positiven Bewältigung aller Stationen, unseren jungen Kameradinnen und Kameraden die Abzeichen anstecken und gemeinsam mit den anwesenden Betreuern allen Jugendlichen zu den erfolgreich abgelegten Prüfungen gratulieren.

 

Für eine faire Bewertung der erbrachten Leistungen sorgte der Bewerterstab unter der Leitung des Bewerbsleiters und Bereichsbeauftragten für die Feuerwehrjugend HBI Jürgen Stark, seines Zeichens auch Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Ebersdorf. Diesem Bewerterstab gehörten mit LMdF. Michaela Heil, HLM Hans-Jürgen Semler und BIdF. Hannes Haindl auch 3 Mitglieder der Feuerwehr Buch-Geiseldorf an.

 

Begleitet und betreut wurden unsere jungen Kameradinnen und Kameraden von OLMdF. Mario Hutter, FM Daniel Heil und PFM Tobias Hörzer. Gemeinsam mit LMdF. Michaela Heil, HLM Hans-Jürgen Semler und BIdF. Hannes Haindl bereiteten sie unsere Mitglieder auch auf den Wissenstest und das Wissenstestspiel vor.

 

Wir möchten an dieser Stelle nochmals all unseren Jugendmitgliedern recht herzlich zu den erbrachten Leistungen gratulieren und Ihnen für ihr großartiges Engagement und Interesse an der Ausbildung danken!