NEWS

Bezirksfunkbewerb in St. Lorenzen

Der diesjährige Bezirksfunkbewerb des Bezirksfeuerwehrverbandes Hartberg wurde am 12.09.2009 in St. Lorenzen am Wechsel veranstaltet.
Als Räumlichkeiten für diesen Bewerb wurden die Volksschule und das neu errichtete und in der Vorwoche eingeweihte Rüsthaus der FF St. Lorenzen genutzt.
BM Stefan Hofstetter sowie LM Hannes Haindl waren bei diesem Bewerb als Bewerter auf 2 Stationen tätig.

Seitens unserer Feuerwehr trat die Gruppe, die bereits vergangenes Wochenende beim Funkbewerb in Hainersdorf vertreten war, an.
OFM Daniel Busswald erreichte die Maximalpunkteanzahl von 300 Punkten. Mit 10,0 Zeitgutpunkten erreichte er in der Kategorie "Ergebnis Einzel Bezirk" leider "nur" den 10. von 80. Plätzen. FM Markus Hofstetter, der aufgrund eines kleinen Fehlers 296 Punkte und 15,0 Zeitgutpunkte erreichte, platzierte sich am 27. Platz.

Freude zeigte sich  bei unserer Gruppe und den 2 Bewertern aus unserer Wehr als der Bewerbsleiter die Sieger der Kategorie "Jugend Bezirk Einzel" verkündete und zu hören war "Rang 2 geht an Jugendfeuerwehrmann Patrick Salmhofer von der Feuerwehr Buch-Geiseldorf".

Patrick Salmhofer, der heuer neu zur Funkgruppe dazukam, ereichte zwar aufgrund eines Fehlers nur 296 von 300 Punkten und 15,5 Zeitgutpunkte, trotzdem konnte er ein souveränes Ergebnis liefern!
Wäre ihm dieser kleine Fehler nicht unterlaufen, hätte er sich den Sieg geholt!

In der Gruppenwertung holten sich die 3 Kameraden mit 892 von 900 Punkten und 40,0 Zeitgutpunkten den 6. von 24 Plätzen. Hätte die Gruppe die beiden kleinen Fehler verhindern können, wäre sie auf dem 3. Platz gelandet! 
Der Ortsfunkbeauftragte LM Haindl, der die Gruppe ausbildet, zeigte sich von den Ergebnissen erfreut und meint "diese kleinen Fehler werden noch ausgebessert werden, die Chancen auf Pokale für unsere Gruppe gibt es".

Ein herzliches Dankeschön gilt dem Bezirksfunkbeauftragten Ing. Stefan Semlegger und dem Team der FF St. Lorenzen für die gute Organisation dieses Bewerbes!