NEWS

Ein interessanter "Tag der Feuerwehr" 2018

Am letzten Sonntag im April veranstaltet die Feuerwehr Buch-Geiseldorf traditionell den "Tag der Feuerwehr". Diese Zivilschutzveranstaltung bietet der Bevölkerung die Möglichkeit, sich über die ehrenamtliche Tätigkeit der Feuerwehrkameradinnen und -kameraden und deren Ausrüstung zu informieren und die in den Haushalten vorhandenen Handfeuerlöscher zu einem Sonderpreis überprüfen zu lassen, da eine derartige Überprüfung gesetzlich im Abstand von 2 Jahren vorgeschrieben ist.

 

Der diesjährige "Tag der Feuerwehr" fand am Sonntag, dem 29.04.2018 wie üblich bei der Raiffeisenhalle in Unterbuch statt. Bei herrlichem Wetter - Sonnenschein und Temperaturen wie im Frühsommer - waren zahlreiche Besucherinnen und Besucher unserer Einladung gefolgt, um ein interessantes Programm zu erleben.

 

Auch in diesem Jahr nutzten wieder sehr viele Mitbürger die Möglichkeit, die vorgeschriebene Handfeuerlöscher-Überprüfung zu vergünstigten Konditionen durch die Fa. Brandschutztechnik Binder aus Rechnitz durchführen zu lassen und so einen äußerst wichtigen Beitrag zur Sicherheit in den eigenen vier Wänden zu leisten. Denn schließlich kann es jederzeit und überall zu einem Brand kommen und dann kann durch den richtigen Einsatz von funktionierenden Handfeuerlöschern der entstehende Schaden wesentlich minimiert werden!  Karl Binder und sein Team standen dabei auch für allfällige Fragen hinsichtlich der Neuanschaffung von Geräten für die erste Löschhilfe beratend zur Verfügung.

Großes Interesse wurde auch wieder den Fahrzeugen und Gerätschaften unserer Feuerwehr sowie einem Rettungsfahrzeug des Roten Kreuz Hartberg geschenkt. Unsere jungen Besucherinnen und Besucher hatten die Möglichkeit sich über die Feuerwehrjugend - die "Helfer von morgen" - zu informieren und unter anderem beim Verkehrsleitkegel-Zielspritzen spielerisch in die Feuerwehrwelt einzutauchen. Besonders aufregend für unsere Jüngsten Besucherinnen und Besucher waren natürlich auch die Mitfahrgelegenheiten mit dem TLF-A 2000 und dem KLF-A.

Bei der traditionellen Schauübung, wurde dieses Mal ein Brandeinsatz simuliert: Eine vermisste Person wurde von einem Atemschutztrupp aus einem verrauchten Zimmer - dargestellt durch einen mittels Nebelgerät stark verrauchten Container mit Inneneinrichtung - gerettet. Bereits vor der Übung, sowie im Anschluss an die Übung hatten interessierte Besucherinnen und Besucher dabei auch die Möglichkeit, sich von den Sichtverhältnissen in einem stark verrauchten Raum ein Bild zu machen. An dieser Stelle zollten sehr viele Personen den Damen und Herren, welche als Atemschutzgeräteträger in derartige Situationen gehen um vermisste Personen aufzufinden, größten Respekt.

 

Mit großem Interesse wurde auch wieder die Fotoleinwand in der Halle bestaunt, bei der Impressionen von Einsätzen und Übungen der Aktiven Mannschaft sowie Aktivitäten unserer Jugend die Vielfältigkeit der Freiwilligen Feuerwehr Buch-Geiseldorf repräsentierten. Ebenso beliebt war auch wieder das "Glücksrad", bei dem es mehrere Geschenkskörbe und weitere Sachpreise zu gewinnen gab.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Besucherinnen und Besuchern für Ihr Kommen und Ihr Interesse an unserer Arbeit recht herzlich bedanken und freuen uns auf ein Wiedersehen beim "Tag der Feuerwehr" 2019!