NEWS

Abschnittsübung in Ebersdorf

Am Freitag, dem 27.04.2018 fand am Betriebsgelände der Fa. STT in Ebersdorf die diesjährige Abschnittsübung des Feuerwehrabschnittes VI im Bereichsfeuerwehrverband Hartberg statt. Übungsannahme war ein Brand in einer Lagerhalle am dortigen Areal.

Nachdem die Landesleitzentrale "Florian Steiermark" um 19:00 Uhr die örtlich zuständige Feuerwehr Ebersdorf alarmiert hatte, erfolgte um 19:12 Uhr die Nachalarmierung der weiteren Feuerwehren im Abschnitt VI.

 

Die Gruppe unserer Feuerwehr, die gemäß Alarmplan mit dem KLF-A ausgerückt war, hatte die Aufgabe gemeinsam mit den Mannschaften des LKW-A Ebersdorf und des LKW-A Neudau eine rund 400 Meter lange Zubringerleitung vom Hutterbad Ebersdorf zum Einsatzort aufzubauen, um die Löschwasserversorgung für RLF-A 1000 Ebersdorf, RLF-A 2000 Sebersdorf und HLF4 Bad Waltersdorf sicherzustellen. Deren Besatzungen hatten die Aufgabe, die Brandbekämpfung von Außen bzw. einen Innenangriff durch Atemschutztrupps durchzuführen. Die Einsatzleitung wurde von der Mannschaft des MTF Ebersdorf eingerichtet und betrieben.

 

Die Übung konnte von den eingesetzten Feuerwehren Ebersdorf, Sebersdorf, Bad Waltersdorf, Buch-Geiseldorf und Neudau erfolgreich beendet werden. Im Zuge der Schlussbesprechung zeigten sich die Übungsbeobachter - allen voran der neue stellvertretende Bereichsfeuerwehrkommandant BR Johann Hierzer - von der gezeigten Schlagkraft der Feuerwehren im Abschnitt VI überzeugt.