NEWS

Hervorragende Leistungen beim Wissenstest 2017

Das Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Unterrohr war am Samstag, dem 14.10.2017 der Austragungsort des diesjährigen Wissenstest und des Wissenstestspiels der Feuerwehrjugend im Bereichsfeuerwehrverband Hartberg.
Auf verschiedensten Stationen mussten die Jugendlichen aus den Reihen der Feuerwehrjugend sowie erwachsene Neueinsteiger ihr Wissen, dass sie sich in den letzten Monaten in den Feuerwehren angeeignet hatten, unter Beweis stellen.

Unter den hunderten Teilnehmerinnen und Teilnehmern, war die Feuerwehr Buch-Geiseldorf mit insgesamt 13 Personen vertreten:

Unsere 3 jüngsten Mitglieder, die 10-jährigen JFM Philip Hutter, JFM Sarah Jöbstl und JFM Anna Losonczy stellten beim "Wissenstestspiel in Bronze" ihre Kenntnisse in den Themenbereichen "Organisation in der Feuerwehr", "Fahrzeug- und Gerätekunde" sowie "Unfall- und Nachrichtendienst" eindrucksvoll unter Beweis, weshalb sie am Ende des Tages mit ihrem ersten Leistungsabzeichen ausgezeichnet wurden.
 


Während beim "Wissenstestspiel" der Feuerwehrjugend I (hierbei handelt es sich um die Altersgruppe der 10- und 11-jährigen) auf die Bewerber 3 Stationen warten, müssen beim Wissenstest der Feuerwehrjugend II (12- bis 15-jährige) und der Neueinsteiger, insgesamt 6 Stationen absolviert werden.
Dabei müssen Fragen und Aufgaben aus den Themengebieten "Organisation in der Feuerwehr", "Formalexerzieren", "Fahrzeug- und Gerätekunde", "Dienstgrade", "Warn- und Alarmsysteme", "Nachrichtendienst", "Dienst- und Einsatzbekleidung/Uniformierung", "Kleinlöschgeräte" und "Knoten" bewältigt werden. Umfang und der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben richten sich dabei nach der Leistungsstufe, welche in Bronze - Silber - Gold eingeteilt wird.

 


Die 12-jährigen JFM Carina Genser, JFM Julia Genser, JFM Tobias Hörzer, JFM Lukas Hutter, JFM Sophia Losonczy und JFM Nico Müllner absolvierten den
Wissenstest in der Leistungsstufe Bronze. 
Unser Kamerad JFM Marcel Semler zeigte seine Leistungen beim Wissenstest in Gold und unsere 3 Kameradinnen PFM Aurelia Ertl-Gerngroß, PFM Michaela Heil und PFM Lena Losonczy - alle 3 sind im heurigen Jahr in unsere Feuerwehr eingetreten - stellten sich als sogenannte "Neueinsteigerinnen" der Herausforderung alle 3 Leistungsstufen des Wissenstests gleichzeitig zu absolvieren.


Aufgrund ihres außerordentlichen Engagements und der hervorragenden Vorbereitung, konnten alle unsere Kameradinnen und Kameraden die gestellten Aufgaben mustergültig bewältigen und mit fehlerfreien Ergebnissen aufzeigen!
Aus diesem Grund, durften sie im Rahmen der Schlusskundgebung am Abend die begehrten Wissenstestspiel- bzw. Wissenstestabzeichen in Empfang nehmen.
 


 

An dieser Stelle möchte wir unseren Kameradinnen und Kameraden
nochmals für ihr Engagement danken
und zu ihren außerordentlich tollen Leistungen
 RECHT HERZLICH GRATULIEREN!

 


Begleitet wurden die "Einsatzkräfte von morgen" von OLM Hans-Jürgen Semler und LMdF. Mario Hutter. Sie waren gemeinsam mit LM Günter Ertl und BMdF. Hannes Haindl auch für die Ausbildung und Vorbereitung der Kameradinnen und Kameraden verantwortlich.