News
Einsätze
Mannschaft
Fahrzeuge
Einsatzgebiet
Chronik
Wissenswertes
Wetterservice
Nachdenkliches
Links
Gästebuch
Kontakt
Bereichsjugendbewerbe in St.Johann/Herberstein

St.Johann/Herberstein war am Samstag, dem 01.07.2017 der Austragungsort des diesjährigen Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerbes und des - bewerbsspiels im Bereichsfeuerwehrverband Hartberg. Die Feuerwehr St.Johann unter dem Kommando von HBI Wolfgang Kricker und OBI Roman Kricker hatte gemeinsam mit dem Bereichs-Jugendbeauftragten und Bewerbsleiter HBI Jürgen Stark einen perfekten Bewerb vorbereitet.

Unter den hunderten Teilnehmern aus den Bezirken Hartberg-Fürstenfeld, Weiz, Bruck-Mürzzuschlag, Wiener Neustadt und Neunkirchen waren auch einige junge Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Buch-Geiseldorf:
JFM Tobias Hörzer, JFM Carina Genser, JFM Julia Genser, JFM Sophia Losonczy und JFM Nico Müllner. Zusammen mit JFM Jasmin Pfeifer, JFM Leopold Saurugg, JFM Dominik Schweighofer und JFM Moritz Steinbauer von der Feuerwehr Hartberg bilden die jungen Mädchen und Burschen bei den heurigen Jugendbewerben die gemischte Gruppe "Buch-Geiseldorf | Hartberg".

Ihr Ziel: Bei den Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerben, welche am 07. und 08.07.2017 in Judenburg stattfinden, das Feuerwehrjugend-Leistungsabzeichen in Bronze erwerben.
 



Der Bewerb in St. Johann/Herberstein wurde dazu genutzt, um wichtige Erfahrungen zu sammeln, die bei den Übungen in der letzten Woche vor dem Bewerb noch in die Vorbereitung einfließen werden.

 
Neben unserer Feuerwehrjugend, die vom Orts-Jugendbeauftragten LM Günter Ertl betreut wurde, waren mit OLM Hans-Jürgen Semler und BMdF. Hannes Haindl auch 2 Kameraden unserer Feuerwehr den ganzen Tag als Bewerter im Einsatz.
 

Wir möchten an dieser Stelle unseren jungen Kameradinnen und Kameraden recht herzlich zu Ihren Leistungen gratulieren und ihnen bereits jetzt
ALLES GUTE und VIEL GLÜCK
für die Landesbewerbe am nächsten Wochenende wünschen!



Hier finden Sie Fotos sowie einen Bericht des Bereichsfeuerwehrverbandes

« zurück
Home
Impressum
Notrufnummern

FEUERWEHR 122

POLIZEI 133

RETTUNG 144

EURO-NOTRUF 112