News
Einsätze
Mannschaft
Fahrzeuge
Einsatzgebiet
Chronik
Wissenswertes
Wetterservice
Nachdenkliches
Links
Gästebuch
Kontakt
Funkgrundlehrgang in Eichberg

Bei den Feuerwehren ist eine fundierte Ausbildung im Sachbereich "Funk" sehr wichtig, da auch in Ausnahmesituationen die Kommunikation geordnet ablaufen muss und vor allem bei größeren Einsätzen neben taktischen Entscheidungen geordnete Abläufe in der Bewältigung der Einsatzlage effizient zum Ziel führen.
Aus diesem Grund ist die Funkgrundausbildung Teil der allgemeinen Feuerwehr-Grundausbildung, der sich alle Mitglieder der Feuerwehrjugend im entsprechenden Alter und auch erwachsene Neueinsteiger zu stellen haben.

Die Funkgrundausbildung der steirischen Feuerwehren wird zum Teil auf Ortsebene bei Übungen mit dem Ortsfunkbeauftragten durchgeführt, ein zweiter Teil wird bei Funkgrundlehrgängen der Bereichsfeuerwehrverbände vermittelt.
 


Ein derartiger Funkgrundlehrgang fand am Faschingssamstag, dem 25.02.2017 im Feuerwehrhaus Eichberg statt. Insgesamt besuchten 31 Kameradinnen und Kameraden aus dem ganzen Bereich Hartberg diesen eintägigen Lehrgang.
Unter den Teilnehmern waren mit JFM Marcel Semler und JFM Lukas Leeb auch 2 junge Mitglieder aus den Reihen der Feuerwehr Buch-Geiseldorf.
 
Folgende Themenbereiche wurden den Lehrgangsteilnehmern vermittelt:
  • Rechtliche und organisatorische Bestimmungen
  • Einfache technische Grundlagen
  • Funkordnung und Funkorganisation
  • Die verschiedenen Arten von Funkgesprächen
  • Die Bedienung der Digitalfunkgeräte
  • Praktische Abläufe im Einsatz
  • Grundlagen der Karten- und Kompasskunde
  • Aufbau des Warn- und Alarmsystems
  • Praktische Funkübungen anhand von Einsatz- und Übungsbeispielen

 
Als Ausbilder fungierten BMdF. Hannes Haindl (Bereichsfunkbeauftragter im Bereichsfeuerwehrverband Hartberg), OLMdF. Dietmar Zehentner (Ortsfunkbeauftragter der Feuerwehr Eichberg) und LM Markus Plank (Abschnittsfunkbeauftragter im Abschnitt IV).
Die 3 Ausbilder vermittelten die nötige Theorie mit möglichst viel Praxisbezug und mit aktiver Mitarbeit der Teilnehmer. Im praktischen Teil wurde natürlich großes Augenmerk auf die praktischen Funkübungen und die richtigen Abläufe im Einsatzfall gelegt.
 

Am Ende des Tages konnten alle Anwesenden die Erfolgskontrolle mit sehr gutem Erfolg abschließen. Nach Gruß- und Dankesworten des Bereichsfeuerwehr-kommandanten OBR Hans Hönigschnabl, konnte der Lehrgang am frühen Abend offiziell beendet werden.
 
Wir gratulieren JFM Marcel Semler und JFM Lukas Leeb an dieser Stelle
recht herzlich zum erfolgreichen Abschluss des Funkgrundlehrganges!

« zurück
Home
Impressum
Notrufnummern

FEUERWEHR 122

POLIZEI 133

RETTUNG 144

EURO-NOTRUF 112