NEWS

Florianimesse in Sankt Magdalena

In der Pfarrkirche St. Magdalena am Lemberg wird traditionell am 1. Sonntag im Mai die sogenannte "Florianimesse" - zu Ehren des Heiligen Florians - gefeiert. Seit vielen Jahren, nimmt eine Abordnung der Feuerwehr Buch-Geiseldorf an dieser Heiligen Messe teil und wirkt an der liturgischen Feier mit.

Die diesjährige Florianimesse wurde am Sonntag, dem 1. Mai 2016 zelebriert.
Dabei wurde auch die Wichtigkeit diverser Ehrenämter in der Gesellschaft in Erinnerung gerufen und allen verstorbenen Feuerwehrkameraden gedacht.




Der Heilige Florian, als Schutzpatron der Feuerwehren oftmals in Form von Gemälden oder Statuen zu sehen,
ist ein volkstümlicher Heiliger.

Er war leitender Beamter der römischen Zivilverwaltung in der Provinz Ufernoricum, dem Gebiet zwischen Donau und Alpenhauptkamm.

Überlieferungen zufolge, wurde er aufgrund seines christlichen Glaubens am 4. Mai 304 n. Chr. von Haiden hingerichtet, in dem man ihn mit einem Mühlstein um den Hals in der Enns ertränkte. Eine fromme Frau soll den Leichnam am Ufer der Enns gefunden und bestattet haben.

Genau an jener Stelle, soll sich der "Passio Floriani" zufolge, das heutige Chorheerenstift Sankt Florian erheben.