NEWS

"Tag der Feuerwehr 2016"

Traditionell veranstaltet die Feuerwehr Buch-Geiseldorf am letzten Sonntag im April den "Tag der Feuerwehr". Diese Zivilschutzveranstaltung bietet der  Bevölkerung die Möglichkeit, sich über die Arbeit der Feuerwehr zu informieren und ihre Handfeuerlöscher zu Sonderkonditionen überprüfen zu lassen.

Der diesjährige "Tag der Feuerwehr" fand am 24.04.2016 in der Raiffeisenhalle Unterbuch statt. Leider war das Wetter nicht sehr einladend, weshalb ein viele Programmteile in der Halle stattfanden. Nichtsdestotrotz waren zahlreiche Personen unserer Einladung gefolgt.

Die Möglichkeit zur vergünstigten Überprüfung der Handfeuerlöscher durch die Fa. Brandschutztechnik Binder wurde wieder von vielen Mitbürgern in Anspruch genommen. Überprüfungen dieser Art sind gesetzlich alle 2 Jahre vorgeschrieben und dienen der eigenen Sicherheit: Entstehungsbrände können jederzeit und überall passieren und in solchen Situationen ist es hilfreich ein funktionierendes Löschgerät zur Verfügung zu haben!
 


Unsere kleinen Besucher waren auch von der Ausstattung der Einsatzfahrzeuge begeistert und durften im Laufe des Tages auch das eine oder andere Mal eine Runde mit dem TLF-A 2000 mitfahren. Außerdem konnten die Mädchen und Burschen in der Halle auf spielerische Weise in die Feuerwehrwelt eintauchen: 
Mit Hilfe des Hydraulischen Rettungsspreizers mussten Tennisbälle sowie mit Luft gefüllte Einweghandschuhe auf einem Verkehrsleitkegel platziert werden.

Die eigentliche Funktion der Hydraulischen Rettungsgeräte wurde unter Anleitung erfahrener Kameraden von den Mitgliedern unserer Feuerwehrjugend gezeigt.
Alt und Jung zeigten sich davon begeistert und so mancher Besucher traute sich sogar, die Rettungsgeräte selbst kurz in die Hände zu nehmen und mit Hilfe eines Feuerwehrmannes die Geräte zu bedienen.

Das Rote Kreuz Hartberg bot unseren Besuchern auch die Möglichkeit, sich den Blutdruck messen zu lassen und selbst die wichtigsten Erste-Hife-Maßnahmen zu beüben.
 


Im Rahmen einer kleinen Schauübung wurde interessierten Personen auch der Einsatz der Pneumatischen Hebekissen vorgeführt. Übungsannahme war eine eingeklemmte Person unter einem Abfall-Abrollbehälter.

Mit großem Interesse wurde auch eine aufgebaute Fotoleinwand bestaunt, auf der Impressionen von Einsätzen und Übungen der Einsatzmannschaft sowie Aktivitäten unserer Feuerwehrjugend die Vielfältigkeit der ehrenamtlichen Arbeit durch die Feuerwehrkameradinnen und -kameraden zeigten.