NEWS

Das Friedenslicht 2015 leuchtet in unserer Gemeinde

Bereits zum 30. Mal leuchtet das Friedenslicht aus Bethlehem in vielen Häusern. Die vom ORF-Landesstudio Oberösterreich vor 30 Jahren ursprünglich einmalig geplante Aktion hat sich den letzten Jahrzehnten weltweit zu einem neuen Weihnachtsbrauch entwickelt. Die Flamme aus der Geburtsgrotte leuchtet als Sinnbild der weihnachtlichen Ruhe und des Friedens mittlerweile in über 30 Ländern.
Seit 19 Jahren ist auch die Feuerwehrjugend Steiermark maßgeblich an der ORF-Friedenslichtaktion beteiligt: Sorgen doch tausende Mädchen und Burschen dafür, dass das Friedenslicht am 24.12. in alle Gemeinden hinausgetragen wird.

Wie bereits Tradition, nahmen die Feuerwehrjugendgruppen aus dem Bereichsfeuerwehrverband Hartberg das Friedenslicht am Vorabend im Rahmen einer feierlichen Übergabe am Hartberger Hauptplatz entgegen. Die Jugendlichen der Feuerwehr Ehrenschachen hatten die Flamme zuvor im ORF-Landesstudio in Graz abgeholt.
 


Die Mädchen und Burschen unserer Feuerwehrjugend
nahmen das Friedenslicht am 23.12.2015 in Hartberg entgegen,
um es tags darauf in unserer Gemeinde verteilen zu können.


Am 24.12.2015 sorgte unsere Feuerwehrjugend für die Verteilung in unserer Gemeinde. Wie gewohnt hatte die Bevölkerung von Buch-St.Magdalena wieder die Möglichkeit, das Friedenslicht am Vormittag beim Kaufhaus Grabner in Lemberg und am Nachmittag in der Raiffeisenhalle Unterbuch abzuholen.
 


Und auch in diesem Jahr nutzten wieder zahlreiche Mitbürger die Möglichkeit,
das Symbol des weihnachtlichen Friedens in die eigenen vier Wände zu holen.
Die Spenden der Friedenslichtaktion kommen karitativen Aktionen zugute.
 

In diesem Sinne, wünschen Ihnen die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Buch-Geiseldorf besinnliche und friedvolle
 Weihnachtsfeiertage im Kreise Ihrer Familie!