NEWS

"Brand eines Wirtschaftsgebäudes in Hohenbrugg"

Das landwirtschaftliche Anwesen der Familie Weinzettl in Hohenbrugg war in den Abendstunden des 18.09.2015 der Austragungsort der diesjährigen Abschnittsübung des Abschnittes VI im Bereichsfeuerwehrverband Hartberg.

Der Abschnitt VI besteht aus den Freiwilligen Feuerwehren Buch-Geiseldorf, Ebersdorf, Sebersdorf, Bad Waltersdorf, Neudau und Wörth sowie den beiden Betriebsfeuerwehren Heiltherme Bad Waltersdorf und Borckenstein AG Neudau.
Wie im Falle eines Abschnittsalarms rückten die Feuerwehren auch bei dieser Übung gemäß KHD-Alarmplan "Brandeinsatz 6/47" aus.



Übungsannahme war ein Wirtschaftsgebäudebrand beim besagten Objekt,
welcher von den anwesenden Einsatzkräften unter der Einsatzleitung der örtlich zuständigen Feuerwehr Bad Waltersdorf bekämpft werden sollte.
Die Mannschaft des KLF-A Buch-Geiseldorf unter dem Kommando von OBI Stefan Hofstetter hatte den Auftrag, eine Zubringerleitung von einem nahe gelegenen Teich zu errichten und damit einen Teil der Wasserversorgung für die eingesetzten Tanklöschfahrzeuge und die Drehleiter sicherzustellen.



Die gesteckten Übungsziele konnten zur Zufriedenheit der anwesenden Übungsbeobachter des Bereichsfeuerwehrkommandos - allen voran der Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Hans Hönigschnabl und sein Stellvertreter BR Bgm. Thomas Gruber - erreicht werden und so gab es im Zuge der Schlussbesprechung ein positives Resümee.

Unsere Feuerwehr war mit dem KLF-A und 9 Personen an der Übung beteiligt.