NEWS

Ein ereignisreicher Tag für die Feuerwehrjugend

Nachdem am Vorabend die Erwachsenen bei der Monatsübung beschäftigt waren, ging es am Samstag, dem 25.07.2015 bei unserer Feuerwehrjugend wieder rund:
Getreu dem Motto "Sport+Spiel+Spaß+Ausbildung", dies ist der Leitslogan der steirischen Feuerwehrjugend, stand ein ereignisreicher Nachmittag am Programm:

+ Gemeinsamer Abbau der Übungsbahn
+ Übung mit der Tragkraftspritze und Tauchpumpen
+ Lagerfeuer

Zu allererst wurde beim Eisteich in Unterbuch die Bewerbs-Übungsbahn abgebaut und beim vorgesehenen Lagerplatz verstaut. Auf dieser Übungsbahn fanden in den letzten Wochen die Vorbereitungsübungen für die diesjährigen Jugendbewerbe statt.

Jugendübung in Unterdombach
Nachdem die Übungsbahn mit vereinten Kräften innerhalb kürzester Zeit abgebaut war, rückten unsere "Helfer von morgen" gemeinsam mit OBI Stefan Hofstetter, BMdF. Hannes Haindl, OLM Hans-Jürgen Semler, LM Erwin Nöhrer und LMdF. Mario Hutter mit dem KLF-A und dem MZF-A nach Unterdombach aus, um eine interessante Übung durchzuführen: Die Aufgabe war, einen Fischteich der Familie Nöhrer auszupumpen.

Dabei wurde der Jugend gezeigt, wie eine Saugleitung für die Tragkraftspritze aufgebaut wird und diverse Tauchpumpen eingesetzt werden.
Da für die Jugendübung auch einige C-Strahlrohre eingesetzt wurden, hatten die Mädchen und Burschen auch die Gelegenheit Strahlrohrführer bzw. - führerin zu sein.
 


Nach dem das Übungsziel, den Teich soweit wie möglich auszupumpen, erfolgreich erreicht werden konnte und alle Viel Spaß beim Arbeiten mit Wasser hatten, wurden die Geräte versorgt. Im Anschluss daran gab es bei Familie Nöhrer eine Stärkung mit hausgemachten Salzstangerl und Weckerl.
 

An dieser Stelle möchten wir uns bei der Familie Nöhrer
noch einmal recht herzlich für die Übungsmöglichkeit
und die anschließende Verpflegung bedanken!

 

Geburtstagsfeier von JFM Lukas Hutter beim Lagerfeuer in Lemberg
Im Anschluss an die Übung wurden beim Rüsthaus in Unterbuch die verwendeten Schläuche gewaschen und zum Trockenen im Schlauchturm aufgehängt.

Danach ging es für einen Großteil der Gruppe (JFM Lukas Hutter war nicht dabei, da er später überrascht werden sollte) mit dem MTF und dem Transportanhänger in den Linderwald bei Oberbuch, die Aufgabe: Einen Baum abholen, der JFM Lukas Hutter zum Geburtstag vor dem Haus aufgestellt werden sollte.

Nachdem der Baum im Wald der Familie Semler abgeholt wurde, ging es direkt weiter nach Lemberg, zur Familie Hutter. Dort hatte LMdF. Mario Hutter in der Zwischenzeit schon alles für das Lagerfeuer vorbereitet.

Beim Eintreffen vor dem Haus, wurde Lukas mit dem Sondersignal und dem dekorierten Geburtstagsbaum im Schlepptau begrüßt. Der Baum wurde anschließend mit vereinten Kräften aufgestellt und wird in den nächsten Wochen alle vorbeikommenden an den 10. Geburtstag von Lukas Hutter erinnern.
 


Beim anschließenden Lagerfeuer gab es Steckerlbrot, Grillwürste und Brotwoaz. Jede Menge Action gab es auch im Swimmingpool und beim sportlichen "Nerf"-Spielen im Garten.

Den Abschluss des Tages bildete die Geburtstagstorte, die von allen Anwesenden gemeinsam genüsslich verspeist wurde.
 

An dieser Stelle möchten wir Lukas noch einmal
ALLES GUTE ZUM GEBURTSTAG
wünschen und uns recht herzlich für die Einladung bedanken!