NEWS

Bereichsjugendbewerbe in Schäffern

Am Vorabend waren sie bei der Monatsübung der Einsatzmannschaft "nur" Zuschauer, am Samstag dem 27.06.2015 standen sie allerdings im Mittelpunkt: Unsere Feuerwehrjugend!

Seit mehreren Wochen bereiten sich unsere jungen "Helfer von morgen" gemeinsam mit ihren Betreuern auf die diesjährigen Jugendbewerbe vor. Denn am 10.07. und 11.07.2015 gilt es bei den Landesfeuerwehrjugend-leistungsbewerben im südsteirischen St. Veit am Vogau um die begehrten Feuerwehrjugendleistungsabzeichen zu kämpfen. Zuvor gibt es die verschiedenen Bereichsleistungsbewerbe als Probemöglichkeit.

Die diesjährigen Bereichsjugendbewerbe des Bereichsfeuerwehrverbandes Hartberg fanden am 27.06. in Schäffern statt. Mehrere Hundert Jugendliche aus den Bezirken Hartberg-Fürstenfeld, Weiz, Südoststeiermark und Oberwart waren gekommen, um sich auf perfekt vorbereiteten Bewerbsbahnen zu messen.


Unsere 12-jährigen Kameraden JFM Marcel Semler und JFM Lukas Leeb bilden heuer gemeinsam mit Jugendlichen der Feuerwehr Bad Waltersdorf eine gemischte Gruppe, um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze zu erlangen. Die Gruppe konnte den Bewerb erfolgreich beenden, die Erkenntnisse aus dem Bewerb in Schäffern werden in den nächsten 2 Wochen noch bei den Übungen berücksichtigt werden.
 


 

Sehr erfolgreich waren auch unsere 10-jährigen, die in ihrer noch jungen Feuerwehrkarriere zum allerersten Mal Bewerbsluft schnuppern durften:
Beim Feuerwehrjugendbewerbsspiel in Bronze konnte sowohl das Team "Buch-Geiseldorf 1" mit JFM Tobias Hörzer und JFM Julian Schieder als auch das Team "Buch-Geiseldorf 2" mit den beiden Zwillingsschwestern JFM Carina und JFM Julia Genser ihre tollen Leistungen zeigen. Zurecht waren natürlich auch alle mitgereisten Eltern sichtlich stolz auf das Können ihrer Kinder!
Mit dabei waren auch Sophia Losonczy, David Nöhrer und Leon Gleichweit. Die 3 dürfen aus Altergründen bei den diesjährigen Bewerben leider noch nicht selbst antreten, umso mehr haben sie aber ihre 4 Freunde angefeuert.
 


Da die Schlusskundgebung der Bereichsbewerbe erst um 18:00 Uhr stattfand, wurde der Nachmittag genutzt, um die Kolleginnen und Kollegen des Rettungshubschraubers "Christophorus 16" in Oberwart zu besuchen:
Beim Jubiläumsfest anlässlich 10 Jahre Flugrettungsstützpunkt Oberwart konnten neben Schauübungen mit dem Rettungshubschrauber auch die Ausrüstung der Polizei und des Bundesheers besichtigt und ausprobiert werden.
Diese Möglichkeit, hautnah an die interessanten Geräte heranzukommen und Wissenswertes über die Verwendung derselben zu erhalten, sorgte natürlich bei allen Jugendlichen und den mitgefahrenen Erwachsenen für Begeisterung.

Begleitet wurden unsere Jugendlichen von OLM Hans-Jürgen Semler, LM Günter Ertl und LMdF. Mario Hutter, zudem war BMdF. Hannes Haindl als Bewerter vor Ort. Beim Besuch in Oberwart war auch OBI Stefan Hofstetter mit dabei.
 

 

An dieser Stelle möchten wir unseren Mädels und Burschen
recht herzlich zu den erbrachten tollen Leistungen gratulieren
und ihnen bereits ALLES GUTE für die Landesbewerbe wünschen!