NEWS

Brandschutztag mit der Volksschule Buch

Am Freitag, dem 25.10.2013 wurde mit der Volksschule Buch ein Brandschutz- und Erlebnistag veranstaltet. Aufgeteilt auf 2 Gruppen, wurden den Schülerinnen und Schülern Themen aus dem Bereich Brandschutz näher gebracht.

Wie verhalte ich mich im Notfall
und was passiert wenn die Feuerwehr kommt?

Bei der 1. Station bei der Volksschule wurde den Kindern und dem Lehrpersonal gezeigt, was im Falle eines Brandes zu tun ist und welche Arbeiten die Feuerwehr durchführt. So wurde neben dem richtigen Selbstverhalten im Brandfall auch gezeigt, welche Ausrüstung ein Atemschutzgeräteträger hat. So konnten die Kinder auf spielerische Weise erleben, dass die "komischen Gestalten mit den lauten Geräten" - wie die Atemschutztrupps bei Brandschutzübungen in Schulen und Kindergärten oft genannt werden - Menschen sind, vor denen man keine Angst haben muss, da sie kommen um zu helfen.
 


Ebenso wurde den Kindern gezeigt, welche Möglichkeiten die Einsatzkräfte der Feuerwehr mit den vielen Geräten im TLF-A 2000 haben. Dabei durften die Kinder natürlich selbst "Grisu" spielen und mit Unterstützung der Feuerwehrmänner das Hochdruckstrahlrohr bedienen und unter anderem erleben, wie Löschschaum zur Bekämpfung von Flüssigkeitsbränden erzeugt wird.

Wie bediene ich einen Feuerlöscher und was darf ich nicht machen?
Die 2. Station, die beim nahe gelegenen Feuerwehrhaus vorbereitet wurde, hatte das Ziel, den Kindern die verschiedenen Brandklassen und die dafür einsetzbaren Feuerlöscher auf spielerische Weise näher zu bringen und zu zeigen wie man Feuerlöscher richtig einsetzt und welche Handgriffe man im Brandfall keinesfalls machen darf.

So wurde den Kindern auch gezeigt, welche fatalen Folgen es hat, wenn man versucht brennendes Fett mit Wasser zu löschen. Nachdem die entstehende Stichflamme bei vielen für Abschreckung sorgte, wurde gezeigt, wie man einen Fettbrand am schnellsten löscht.
 


Im Anschluss daran hatten alle die Möglichkeit, mit Hilfe eines Feuerlöschers einen Flüssigkeitsbrand zu bekämpfen und das vorher gehörte und gemeinsam erarbeitete Wissen direkt in die Praxis umzusetzen.

Abschließend wurde gezeigt, welche Gefahr bei der Erwärmung und dem Brand von Spraydosen und Gaskartuschen ausgeht, indem eine Gaskartusche in einen Schutzkäfig gestellt und rundherum in Brand gesetzt wurde.