NEWS

Dank-und Abschiedsmesse für FKUR Strohmaier

Am Sonntag, dem 25.08.2013 versammelten sich zahlreiche Bewohner der Pfarre St. Magdalena/L. und der Gemeinde Buch-St.Magdalena bei der Pfarrkirche in St. Magdalena, um mit "ihrem Pfarrer Robert" eine Dankes- und Abschiedsmesse zu feiern.

Wie bereits im Frühjahr diesen Jahres in einigen steirischen Tageszeitungen umfangreich berichtet, übernimmt Mag. Robert Strohmaier am 01.09.2013 die Leitung der südsteirischen Pfarre St. Veit am Vogau.
Weit über die Grenzen unserer Region hinaus, ist unser Robert als "Motorrad-Pfarrer" bekannt, bei der Bevölkerung des Pfarr- und Gemeindegebietes wird er vor allem aufgrund seiner bodenständigen und menschlichen Art geschätzt. So ist es auch kein Wunder, dass in "seinen" Gottesdiensten im wahrsten Sinne des Wortes "Alt und Jung" im Alter von 0 bis 95 Jahren versammelt sind.

Aus diesem Grund durfte eine formelle Verabschiedung durch die Gemeinde natürlich nicht fehlen. Neben den zahlreichen Vereinen aus der Gemeinde, waren selbstverständlich auch die Trachtenmusikkapelle St. Magdalena und die Freiwillige Feuerwehr Buch-Geiseldorf zugegen.

Als Mag. Robert Strohmaier vor 7 Jahren zu uns kam, hatten wir nicht nur einen neuen Feuerwehrseelsorger bekommen, sondern einen guten Freund, dem das ehrenamtliche Engagement in der Feuerwehr und die Hilfe am Nächsten sehr viel bedeutet.
 


Gerade deshalb, wurde der ehrenvolle Rahmen der Dankes- und Abschiedsmesse von den Feuerwehrkameraden dafür genutzt, um unseren Feuerwehrkurat für sein Wirken und seinen Beitrag zur Kameradschaft zu danken.

Zwar ist Robert Strohmaier ab nächster Woche nicht mehr "unser" Pfarrer, dennoch gilt folgende Lebensweisheit: "Gute Freunde verliert man nicht durch Distanz. Man sieht sie nicht so oft - doch wenn man sich trifft, dann ist es wie früher!" Und in diesem Sinne wird in den kommenden Wochen noch eine Überraschung folgen!
 


Das letzte "offizielle" Gruppenfoto mit FKUR Strohmaier und einigen Feuerwehrkameraden, sowie Bürgermeister Gschiel.

An dieser Stelle möchten wir uns bei Robert noch einmal recht herzlich bedanken und ihm für seine berufliche Zukunft in der Südsteiermark
Alles Gute und Viel Erfolg wünschen!