NEWS

THLP in Bronze erfolgreich abgeschlossen

Am Samstag, dem 25.05.2013 absolvierte die Feuerwehr Buch-Geiseldorf mit 2 Gruppen die sogenannte "Technische Hilfeleistungsprüfung" in Bronze.

Diese Leistungsprüfung besteht aus 2 Teilen:
Im theoretischen Teil der Prüfung müssen alle Teilnehmer die in den Einsatzfahrzeugen gelagerten Gerätschaften auswendig wissen und bei verschlossenen Jalousien jeweils 2 - zufällig zugewiesene - Geräte zeigen können. Die Entfernung zu den Geräten darf dabei maximal eine Handbreite betragen. Im praktischen Teil gilt es einen simulierten Verkehrsunfall in den Nachtstunden, bei dem eine Person im Fahrzeug eingeklemmt ist, zu bewältigen. Neben der Befreiung der eingeklemmten Person mittels Hydraulischen Rettungsgeräten, beinhaltete der Einsatz auch das Absichern der Einsatzstelle sowie das Aufbauen einer Beleuchtung und eines zweifachen Brandschutzes. Dieser Einsatz muss dabei innerhalb eines vorgesehenen Zeitrahmens absolviert werden.

Nach Wochen der Vorbereitung war am 25. Mai soweit:
Pünktlich um 15:00 Uhr konnte am Parkplatz der Raiffeisenhalle in Unterbuch mit der Leistungsprüfung begonnen werden. Erfreulich war, dass neben den anwesenden Ehrengästen auch einige Privatpersonen der Prüfung beiwohnten, um sich von der Leistungsfähigkeit der Feuerwehr Buch-Geiseldorf zu überzeugen. Als Ehrengäste konnten unser Abschnittskommandant ABI Josef Grill, Bürgermeister Gerhard Gschiel und unser langjähriger Kommandant HBIaD. Franz Fuchs begrüßt werden.
 


Für eine ordnungsgemäße und gerechte Bewertung sorgte das Bewerterteam mit Hauptbewerter ABIdF. Manfred Gesslbauer aus St. Kathrein/Hauenstein und den beiden Bewertern HBIdF. Franz Windhaber aus Stubenberg/See und BI Josef Trost aus Mönichwald.
 


Da beide Gruppen die Leistungsprüfung mit Bravour absolvierten, konnten im Zuge der Schlusskundgebung alle Kameraden das Leistungsabzeichen "Technische Hilfeleistung" in Bronze entgegennehmen.

In ihren Grußworten bedankten sich ABI Grill und Bgm. Gschiel bei den Kameraden für ihre Bereitschaft zur Weiterbildung und Absolvierung der Leistungsprüfung.
 


Im Zuge der Schlusskundgebung konnten folgende Kameraden das Leistungsabzeichen in Empfang nehmen:
HBI Stüber Günter, OBI Hofstetter Stefan, HBM Bauer Günter, OBM Mlynek Günter, OLM Semler Hans-Jürgen, LM Ertl Günter, LMdV. Stüber Manuel, LMdS. Ertl Christian, LMdF. Haindl Hannes, LMdF. Hutter Mario, OFM Hofstetter Markus, OFM Schieder Markus und FM Benkö Marvin.
 

GROSSER DANK
gilt auch HBIdF. Franz Windhaber
für die Unterstützung bei der Vorbereitung für die Leistungsprüfung!