NEWS

Atemschutz├╝bung im AWZ Unterbuch

Das Abfallwirtschaftszentrum der Gemeinde Buch-Geiseldorf war am Samstag, dem 10.11.2012 der Austragungsort der Atemschutzübung für das letzte Quartal im heurigen Jahr.

Bei der von LM Günter Ertl vorbereiteten Übung, wurde angenommen, dass es aus unbekannter Ursache zu einer starken Rauchentwicklung gekommen war und mehrere Personen vermisst werden.



Aufgrund dieser Erkenntnisse, bekam der erste Atemschutztrupp den Auftrag, mit der Suche nach den Vermissten zu beginnen. Im Zuge dieser Suche wurde auch eine Gasflasche aufgefunden, die aus dem Gebäude gebracht werden musste.
Während 2 vermisste Personen  nur "leicht verletzt" und gehfähig waren, war die 3. vermisste Person unter einer schweren Last eingeklemmt. Um die Person (dargestellt durch eine Übungspuppe) zu befreien, mussten die Atemschutzgeräteträger pneumatische Hebekissen einsetzen, anschließend konnte "der Eingeklemmte" mittels Rettungstuch ins Freie gebracht werden.


 

Nach knapp 2,5 Stunden konnte die Übung - an der das TLF-A 2000 und das KLF mit 11 Personen beteiligt waren - erfolgreich beendet und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.


Ein Dank gilt LM Günter Ertl für die Vorbereitung dieser Übung
und allen Kameraden, die sich die Zeit genommen haben,
um an der Übung teilzunehmen!