NEWS

FuB-Übung in Vorau

Am 29.09.2012 fand die diesjährige Übung der Feuerlösch- und Bergebereitschaft 47, die Katastrophenhilfsdiensteiheit des Bereichsfeuerwehrverbandes Hartberg, statt.

Bei insgesamt 10 Einsatzlagen, darunter die Einsatzleitung des FuB-Stabes im Rüsthaus Grafendorf, waren mehr als 600 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus dem Bezirk Hartberg, sowie Gäste aus dem Bezirk Neunkirchen und dem Bezirk Oberwart gefordert.

Die Feuerwehren des Abschnittes 6 (Buch-Geiseldorf, Ebersdorf, Sebersdorf, Bad Waltersdorf, Neudau, Wörth, BTF Borckenstein Neudau), welche den 6. Zug der FuB 47 bilden, fuhren vom Sammelplatz beim Rüsthaus Wörth im Konvoi zum Bereitstellungraum in Grafendorf, dort wurde der Einsatzbefehl "Brand beim Heizwerk Stift Vorau" entgegengenommen.

Es galt einen Wasserbezug von einem Teich herzustellen, die im Nahbereich des Gebäudes gelagerten Holzbrennstoffe zu schützen und bei einem Innenangriff durch einen Atemschutztrupp eine vermisste Person zu retten.
Dabei hatte die Besatzung unseres KLF die Aufgabe, gemeinsam mit den Mannschaften des LKW-A Ebersdorf und des KLF Neudau die Zubringerleitung aufzubauen.

Unsere Feuerwehr war an der Übung mit dem KLF mit 5 Personen beteiligt. Weiters war 1 Person im Stabsdienst eingesetzt.