NEWS

"Das Friedenslicht 2011 ist da!"

Bereits seit 1986 leuchtet das Friedenslicht am Heiligen Abend als Weihnachtsbrauch in mehr als 25 europäischen Ländern als Sinnbild der Botschaft vom Weihnachtsfrieden. Die Feuerwehrjugend ist seit vielen Jahren maßgeblich an der Aktion, die an den eigentlichen Sinn des Weihnachtsfestes erinnert, beteiligt.

 

Heuer wurde das Friedenslicht in der Geburtsgrotte in Bethlehem von der 11-jährigen Sarah Schinwald, Mitglied der Feuerwehrjugend Mundefing in Oberösterreich, entzündet. Das Friedenslicht wurde mit einer Speziallampe von den Austrian Airlines nach Linz gebracht und von dort durch die Feuerwehrjugend in alle Bundesländer gebracht.

Am Abend des 23.12.2011 wurde es im Rahmen einer Heiligen Messe in der Hartberger Stadtpfarrkirche an die Feuerwehrjugend des Bezirkes weitergegeben, um es am Heiligen Abend im gesamten Bezirk zu verteilen.

 

Wie bereits in den letzten Jahren teilte unsere Feuerwehrjugend das Licht aus Bethlehem in unserem Einsatzgebiet aus. Nachdem am Vormittag des 24.12. die Bewohner von St. Magdalena die Möglichkeit hatten, das Friedenslicht im Kaufhaus Grabner abzuholen, konnte das Licht am Nachmittag im Rahmen des von der Gemeinde Buch-Geiseldorf veranstalteten "Weihnachtsnachmittages" in der Raiffeisenhalle abgeholt werden.



Wie jedes Jahr, nutzten Viele das Angebot, das Friedenslicht abzuholen und das Symbol der weihnachtlichen Freude in die eigenen vier Wände zu bringen.


 

In diesem Sinne wünscht Ihnen die Feuerwehr Buch-Geiseldorf

besinnliche und friedvolle Festtage!