EINSÄTZE

Einsätze nach schweren Niederschlägen

26.02.2013
08:03 - 18:00 Uhr
gesamtes Einsatzgebiet

Alarmierung: Sirenenalarm

Aufgrund der anhaltenden Niederschläge - die in den vorangegangenen Stunden niedergegangen waren - verbunden mit der Schneeschmelze, kam es am 26.02.2013 in der Oststeiermark zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen.

So mussten auch die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Buch-Geiseldorf zu mehreren Einsatzstellen ausrücken, wobei sie mit folgenden Szenarien konfrontiert waren:

  • mehrere überflutete Keller in Burgstall
  • überfluteter Keller in Oberbuch
  • Umleiten eines Gewässers in Oberbuch, sodass eine Überflutung weiterer Keller verhindert werden konnte
  • Beseitigen einer Verklausung in Oberbuch
  • Errichten einer Straßensperre zwischen Unterdombach und Ritterhof aufgrund einer abgerutschten Straßenböschung

Nach insgesamt 10 Stunden Einsatztätigkeit konnten die Kräfte wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen. Die zuvor abgesperrte Gemeindestraße konnte wieder einspurig für den Verkehr freigegeben werden.



Einsatzleiter:
HBI STÜBER Günter
Eingesetzte Kräfte:
TLF-A 2000, KLF und LKW
mit 17 Personen
Weiters vor Ort:

Gemeinde Buch-St. Magdalena mit 1 Traktor mit 2 Personen