EINSÄTZE

Fahrzeugbergungen im Schnee

14.01.2013
06:57 - 08:40 Uhr
Lemberg, Burgstall

Alarmierung: Sirenenalarm

Die winterlichen Straßenverhältnisse, sorgten am 14.01.2013 für zahlreiche Feuerwehreinsätze in der Oststeiermark. Gegen 07:00 Uhr löste die Bereichsalarmzentrale "Florian Hartberg" auch einen Sirenenalarm für die Feuerwehr Buch-Geiseldorf aus.

Grund der Alarmierung waren mehrere hängen gebliebene Fahrzeuge beim sogenannten "Fuchsgrabenriegel" in Lemberg. Unverzüglich rückte das TLF-A 2000 zur Einsatzstelle aus.

Ein Fahrzeug konnte von der ausgerückten Mannschaft händisch zurück auf die Straße geschoben werden und anschließend mittels Kettenzug gesichert auf die Anhöhe in Lemberg gezogen werden. Weitere Fahrzeuge mussten ebenfalls mittels TLF-A 2000 und Unterstützung von Traktoren der Gemeinde gesichert über die Steigung hinauf gezogen bzw. hinunter zurückgehalten werden.

Eine weitere Fahrzeugberung musste in Burgstall durchgeführt werden
und auch in Unterbuch musste bereits in den Nachtstunden ein Fahrzeug, dass von der Fahrbahn abgekommen war, geborgen werden.



Einsatzleiter:
LMdF. HAINDL Hannes
Eingesetzte Kräfte:
TLF-A 2000
mit 7 Personen,
weitere Kräfte in Bereitschaft
Weiters vor Ort:

Gemeinde Buch-St.Magdalena mit 2 Traktoren und 2 Personen