EINSÄTZE

Auspumparbeiten nach Starkregen

05.11.2012
11:40 - 13:36 Uhr
Hopfau

Alarmierung: Sirenenalarm

Am 05.11.2012 zog eine Unwetterfront über weite Teile Ost- und Südösterreichs hinweg. Auch das Einsatzgebiet der Feuerwehr Buch-Geiseldorf blieb davon nicht verschont.

Nachdem in den Morgenstunden bereits einige Gemeindestraßen an markanten Stellen von den Gemeindemitarbeitern gesperrt werden mussten, um Verkehrsteilnehmer nicht zu gefährden, löste die Bereichsalarmzentrale "Florian Hartberg" um 11:40 Uhr schließlich Sirenenalarm für die Feuerwehr Buch-Geiseldorf aus. Grund der Alarmierung war eine Kellerüberflutung bei einem Einfamilienhaus in Hopfau.

Unverzüglich rückten das TLF-A 2000 und der LKW zur Einsatzadresse aus.

Beim Eintreffen zeigte sich, dass sämtliche Kellerräume mehrere Zentimeter hoch unter Wasser stehen. Mitteils Tauchpumpen wurde mit den Auspumparbeiten begonnen, diese Arbeiten konnten nach knapp 2 Stunden abgeschlossen werden. Nach dem Versorgen der Geräte konnte die Mannschaft wieder ins Rüsthaus einrücken.



Einsatzleiter:
HBI STÜBER Günter
Eingesetzte Kräfte:
TLF-A 2000 und LKW
mit 7 Personen,
weitere Kräfte in Bereitschaft