EINSÄTZE

Fahrzeug kam von der Straße ab

18.09.2011
20:28 - 22:00 Uhr
L401 in Oberbuch

Alarmierung: Telefonisch

In den Abendstunden des 18.09.2011 wurden die Kameraden der Feuerwehr Buch-Geiseldorf telefonisch zu einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall auf der L401 gerufen.

Ein Fahrzeug, das in Richtung Hartberg unterwegs war, kam aus unbekannter Ursache am Ortsende von Oberbuch von der Fahrbahn ab und geriet in den linken Straßengraben. Die beiden Insassen konnten sich glücklicherweise selbst aus dem Fahrzeug befreien.

Die zur Hilfe gerufene Feuerwehr rückte mit 2 Fahrzeugen und 7 Personen aus. Nachdem die Unfallstelle abgesichert und ausgeleuchtet wurde, wurden die Rettungssanitäter unterstützt. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizeibeamten wurde das Unfallfahrzeug mit der Seilwinde des TLF-A 2000 geborgen und mit einem Traktor zu einem nahe gelegenen Parkplatz abgeschleppt, wo es gesichert abgestellt wurde. Der leichtverletzte Fahrer wurde von der Rettung ins LKH Hartberg eingeliefert.

Nach ca. 1,5 Stunden konnte die Mannschaft wieder einrücken.



Einsatzleiter:
LMdF. SEMLER Hans-Jürgen
Eingesetzte Kräfte:
TLF-A 2000 und MTF
mit 7 Personen
Weiters vor Ort:
  • Rotes Kreuz Hartberg mit 1 RTW und 2 Personen
  • Polizei Pöllau mit 1 StKW und 2 Personen