EINSÄTZE

Wespennest hinter Holzverschalung

29.07.2011
15:40 - 17:30 Uhr
Harras

Alarmierung: Telefonisch

Nach der Insektenbekämpfung in Lemberg rückte die Mannschaft zu einem Einfamilienhaus in Harras aus. Die Bewohner zeigten in der Deckenverschalung über dem Balkon das Einflugloch der Wespen.

Um an das Wespennest heranzukommen, musste die gesamte Holzverschalung entfernt werden. Nachdem die Bretter abgenommen wurden, zeigte sich, dass sich die Insekten im Freiraum der Deckenverschalung ein Nest mit einer Größe von ca. 50 x 30 Zentimeter gebaut hatten und auch die angrenzenden Styroporplatten der Vollwärmeschutzdämmung bereits weggefressen wurden.

Nachdem zuerst Aerosol aufgebracht wurde, um die herumfliegenden Insekten zu beruhigen, konnte des Nest entfernt werden.
Nach Reinigung der Einsatzstelle, konnte die Mannschaft wieder einrücken.



Einsatzleiter:
HBI FUCHS Franz
Eingesetzte Kräfte:
LKW
mit 3 Personen