EINSÄTZE

Vermurungen nach Unwetter

23.06.2011
22:12 - 23:15 Uhr
Unterdombach

Alarmierung: Sirenenalarm

In den Abendstunden des 23.06.2011 zogen schwere Regenschauer und Gewitterwolken über weite Teile des Bezirkes Hartberg. Die Feuerwehr Buch-Geiseldorf wurde von Florian Hartberg zu Überschwemmungen auf der Gemeindestraße zwischen Unterdombach und Wenireith alarmiert.

Als das TLF-A 2000 zum besagten Straßenabschnitt ausrückte stellte sich heraus, dass es im Bereich der Abzweigung Richtung Siebenbrunn zu einer kleinräumigen Vermurung gekommen war, wodurch Teile der Straße überschwemmt waren.
Da der Einsatz von der Mannschaft des TLF-A 2000 alleine abgearbeitet werden konnte, wurde die Bereitschaft im Rüsthaus nicht mehr benötigt.

Die Vermurung wurde von der ausgerückten Mannschaft mittels Schanzwerkzeug und Schaufen sowie der Straßenwaschanlage des TLF-A 2000 beseitigt, sodass das Wasser von der Straße wieder abfließen konnte.

Nach rund einer Stunde konnte das TLF-A 2000 wieder ins Rüsthaus einrücken.



Einsatzleiter:
LMdF. BUSSWALD Daniel
Eingesetzte Kräfte:
TLF-A 2000
mit 7 Personen,
11 Personen in Bereitschaft