EINSÄTZE

Verpuffung in Heizraum

11.04.2011
17:27 - 19:00 Uhr
Burgstall

Alarmierung: Sirenenalarm

Am späten Nachmittag wurde die Feuerwehr Buch-Geiseldorf von Florian Hartberg zu einem Kellerbrand in Burgstall gerufen.
Nachdem das TLF-A 2000 kurz nach der Alarmierung am Einsatzort eintraf, stellte sich heraus, dass es sich um einen Heizraumbrand handelt.

Durch eine Verpuffung war im Heizraum gelagertes Brennholz in Brand geraten. Der Brand konnte vom Sohn des Besitzers bereits mittels zwei Handfeuerlöschern gelöscht werden.

Die Atemschutzgeräteträger räumten das Brandgut vom Heizraum auf einen sicheren Lagerplatz im Freien, wo es vom Einsatzleiter auf Glutreste überprüft wurde.
Der Sohn wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins LKH Hartberg eingeliefert. Um 19.00 Uhr konnte die Mannschaft des TLF-A 2000 wieder ins Rüsthaus einrücken.



Einsatzleiter:
BMdF. HOFSTETTER Stefan
Eingesetzte Kräfte:
TLF-A 2000
mit 9 Personen,
KLF mit 8 Personen in Bereitschaft