EINSÄTZE

Traktor stürzte in Bach

05.04.2011
18:27 - 21:30 Uhr
Unterdombach

Alarmierung: Sirenenalarm

Am 05.04. wurde die Feuerwehr Buch-Geiseldorf von Florian Hartberg zu einem Traktorunfall nach Unterdombach gerufen.

Ein Landwirt war mit seinem Traktor auf der Gemeindestraße in Unterdombach Richtung Ritterhof unterwegs, als sich aus bislang unbekannter Ursache die angehängte Ackerschleppe seitlich öffnete und in einem Baum verfing. Dadurch kam das landwirtschaftliche Fahrzeug von der Straße ab und stürzte in den angrenzenden Dombach. Glücklicherweise wurde der Fahrer beim Unfall nur leicht verletzt und konnte selbst aus dem Fahrzeug steigen.

Als das TLF-A 2000 wenige Minuten nach der Alarmierung an der Einsatzstelle eintraf, wurde sofort eine Ölsperre im Dombach errichtet, um austretendes Öl aufzufangen. Weiters wurde die Mannschaft des MTF über Funk gleich zur Dombachbrücke bei der Kreuzung Richtung Wagenbach geschickt, um dort eine zweite Ölsperre aufzubauen.

Nachdem die Bäume der Bachböschung mittels Motorsäge entfernt wurden, konnte der Traktor mit Hilfe des Krans des SRF Hartberg gehoben werden. Seitlich wurde der Traktor von zwei anderen Traktoren gesichert.

Nachdem die Polizei mit der Unfallaufnahme fertig war und die Straße gereinigt sowie an den beiden Ölsperren das aufgefangene Öl abgeschöpft wurde, konnte wieder ins Rüsthaus eingerückt werden.



Einsatzleiter:
HBI FUCHS Franz
Eingesetzte Kräfte:
TLF-A 2000, MTF und LKW
mit 15 Personen
Weiters vor Ort:
  • FF Hartberg mit SRF und 3 Personen
  • Polizei Bad Waltersdorf mit 1 StKW und 2 Personen