EINSÄTZE

Fahrzeug von der Straße abgekommen

26.12.2009
21:58 - 22:15 Uhr
Jungberg

Alarmierung: Telefonisch

Die Feuerwehr Buch-Geiseldorf wurde kurz vor 22 Uhr telefonisch informiert, dass auf der Gemeindestraße in Jungberg in der Nähe der Einfahrt zum Huzulengestüt ein Fahrzeug im Straßengraben steht, das zur Hälfte auf die Straße herausragt. Beim Fahrzeug war allerdings niemand zu sehen.
Da eine Gruppe beim "Stefanikränzchen" in St. Magdalena zum Parkplatz-Einweisen im Dienst war, fuhren 2 Personen umgehend zum besagten Unfallort, um sich ein Bild von der Lage zu machen.
Beim Eintreffen war allerdings kein Fahrzeug mehr zu sehen, nur Reifenspuren waren zu erkennen. Es stellte sich heraus, dass das Unfallauto bereits abgeschleppt wurde. Die 2 Personen konnten wieder zur Veranstaltung in St. Magdalena zurückkehren.

Eine zweite "kleine Fahrzeugbergung" für die Mannschaft gab es gegen 1 Uhr: Ein Besucher des Stefanikränzchen unterschätzte beim Einparken den nassen Boden und konnte deshalb nicht mehr aus der Wiese herausfahren. Durch vereinte Kräfte wurde das Fahrzeug angeschoben, so dass der Fahrer seine Heimfahrt antreten konnte.



Einsatzleiter:
LMdF. HAINDL Hannes
Eingesetzte Kräfte:
MTF
mit 5 Personen
(eingeteilte Mannschaft)