EINSÄTZE

PKW kam von der Fahrbahn ab

20.01.2021
05:21 - 07:17 Uhr
L455 Höhe Kilometer 0,72

Alarmierung: Sirenenalarm

In den Mittwochmorgenstunden wurde die Feuerwehr Buch-Geiseldorf von der Landesleitzentrale "Florian Steiermark" mit dem Alarmstichwort "T03" zu einem Verkehrsunfall auf der L455 zwischen Oberbuch und Buchberg gerufen, ersten Informationen zufolge gab es keine Verletzten. Innerhalb kurzer Zeit rückten die ersten Einsatzkräfte in die angegebene Richtung aus. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle zeigte sich folgendes Bild:

Ein PKW-Lenker, der mit seinem Fahrzeug auf der L455 aus Richtung Weinberg kommend unterwegs war, hatte aus unbekannter Ursache im Nahbereich einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war mit diesem von der Fahrbahn abgekommen. Dabei wurde das Fahrzeug hinter die Leitscheine in den angrenzenden Straßengraben geschleudert und der Lenker unbestimmten Grades verletzt.

Die vor Ort anwesende Mannschaft der Feuerwehr Buch-Geiseldorf sicherte die Einsatzstelle ab und betreute den Verletzten bis zum Eintreffen der nachalarmierten Rettungskräfte. Zur Bergung des Unfallfahrzeuges wurde das Schwere Rüstfahrzeug - welches als Stützpunktfahrzeug bei der Feuerwehr Hartberg stationiert ist - nachalarmiert, mit dessen Ladekran das Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn gebracht werden konnte.

Nach der Unfallaufnahme durch die Exekutivbeamten und eine abschließende Reinigung der Fahrbahn, konnten die Einsatzkräfte nach rund 2 Stunden wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.



Einsatzleiter:
OBI HOFSTETTER Stefan
Eingesetzte Kräfte:
TLF-A 2000, KLF-A und MTF
mit 8 Personen,
weitere Kräfte in Bereitschaft
Weiters vor Ort:
  • Feuerwehr Hartberg mit SRF und 3 Personen
  • Rotes Kreuz Hartberg mit 1 RTW und 3 Personen
  • Polizei Bad Waltersdorf mit 1 StKW und 2 Personen