EINSÄTZE

PKW kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen Hausmauer

02.07.2020
09:09 - 10:45 Uhr
L401 Höhe Kilometer 5,94

Alarmierung: Sirenenalarm

Mit dem Alarmstichwort "T03" und der Meldung "PKW in Haus, 1 verletzte Person" wurde die Feuerwehr Buch-Geiseldorf am Donnerstagvormittag von der Landesleitzentrale "Florian Steiermark" zu einem Verkehrsunfall auf der L401 im Ortsgebiet von Unterbuch gerufen. Unverzüglich rückte das TLF-A 2000 zur nahegelegenen Einsatzstelle aus.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle zeigte sich folgendes Bild:

Eine PKW-Lenkerin, die mit ihrem Fahrzeug auf der L401 in Fahrtrichtung Hartberg unterwegs war, hatte eigenen Angaben zufolge aufgrund von Übermüdung einen Sekundenschlaf und hatte daher die Kontrolle über das Fahrzeug verloren: Der PKW kam von der Fahrbahn ab, touchierte die Mauer eines angrenzenden unbewohnten Nebengebäudes und rollte durch den Vorgarten auf ein Wohnhaus zu, wo das Fahrzeug seitlich gegen die Hausmauer stieß und zum Stillstand kam. Die Lenkerin wurde bei dem Vorfall unbestimmten Grades verletzt und konnte von den Hausbesitzern und einer Nachbarin, welche durch den lauten Aufprall auf den Unfall aufmerksam wurden, aus dem Fahrzeug befreit werden.

 

Die ausgerückten Kräfte der Feuerwehr sicherten die Unfallstelle ab und regelten den Verkehr, der während des Einsatzes wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet wurde. Unterdessen unterstützte ein Feuerwehrsanitäter die anwesenden Rettungskräfte bei der Erstversorgung der Verletzten, welche anschließend ins Landeskrankenhaus Hartberg eingeliefert wurde.

Nach der Unfallaufnahme durch die Exekutivbeamten, wurde das Fahrzeug mittels Seilwinde vom TLF-A 2000 und Zuhilfenahme von Unterleghölzern geborgen und anschließend einem privaten Abschleppunternehmen, welches von Angehörigen der Fahrzeuglenkerin angefordert wurde, übergeben.

Da das Fahrzeug beim Unfallhergang massiv beschädigt wurde und Betriebsmittel ausgetreten waren, mussten zudem Ölbindearbeiten und eine abschließende Reinigung der Unfallstelle durchgeführt werden.

 

Nach rund 1,5 Stunden konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.



Einsatzleiter:
HBM BAUER Günter
Eingesetzte Kräfte:
TLF-A 2000, KLF-A und MTF
mit 12 Personen,
weitere Kräfte in Bereitschaft
Weiters vor Ort:
  • Rotes Kreuz Hartberg mit 1 RTW und 3 Personen
  • Polizei Bad Waltersdorf mit 1 StKW und 2 Personen
  • Gemeinde Buch-St.Magdalena mit 1 Fahrzeug und 1 Person
  • Abschleppdienst Lechner mit 1 Abschleppfahrzeug und 1 Person