EINSÄTZE

Ölaustritt bei PKW

03.03.2020
17:10 - 18:28 Uhr
Unterbuch

Alarmierung: Sirenenalarm

In den späten Nachmittagsstunden wurde die Feuerwehr Buch-Geiseldorf von der Landesleitzentrale "Florian Steiermark" mit dem Alarmstichwort "T03" zu Ölbindearbeiten auf einem Parkplatz in Unterbuch gerufen. Ersten Informationen zufolge, drohte aus einem PKW ausgetretenes Öl in ein angrenzendes Gewässer zu fließen.

Als das TLF-A 2000 wenige Minuten nach der Alarmierung an der Einsatzörtlichkeit eintraf, wurde bei einem nächst dem Parkplatz befindlichen wasserführenden Graben umgehend mit der Errichtung eines Erdwalls begonnen. Durch das vorausschauende Handeln des Notrufers - der vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte ebenfalls bereits mittels Erde eine Barriere errichtet hatte - und den raschen Einsatz der Feuerwehr konnte ein Eindringen der Betriebsmittel in das Erdreich sowie das Gewässer - und damit eine drohende Umweltgefährdung - verhindert werden!

Nachdem der Ölfilm auf der Asphaltfläche mittels Ölbindemittel aufgefangen worden war und das kontaminierte Bindemittel der fachgerechten Entsorgung zugeführt wurde, konnten die ausgerückten Einsatzkräfte nach rund 80 Minuten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.



Einsatzleiter:
OBI HOFSTETTER Stefan
Eingesetzte Kräfte:
TLF-A 2000 und KLF-A
mit 9 Personen,
weitere Kräfte in Bereitschaft