EINSÄTZE

Transporter blieb in einer Wiese stecken

21.02.2020
03:01 - 04:10 Uhr
Mitterndorf

Alarmierung: Sirenenalarm

Die Feuerwehr Buch-Geiseldorf wurde in den frühen Morgenstunden von der Landesleitzentrale "Florian Steiermark" mit dem Alarmstichwort "T03" zu einer Fahrzeugbergung nach Mitterndorf gerufen. Ersten Informationen zufolge sollte es sich beim zu bergenden Fahrzeug um einen Kleintransporter handeln. Innerhalb weniger Minuten rückten die ersten Kräfte zur angegebenen Einsatzörtlichkeit aus.

 

Beim Eintreffen des TLF-A 2000 an der Einsatzstelle zeigte sich folgendes Bild: Der Lenker eines Klein-LKW, der für Zustelltätigkeiten auf dem Weg zu einem örtlichen Gewerbebetrieb gewesen war, war mit seinem Fahrzeug bei einem Umkehrversuch in einer Wiese stecken geblieben und konnte das Fahrzeug nicht mehr auf befestigten Untergrund manövrieren.

Die ausgerückten Einsatzkräfte führten die Bergung des Fahrzeuges mit Hilfe der Seilwinde am TLF-A 2000 und einer Umlenkrolle durch, sodass der Fahrer im Anschluss an die Bergung seine Fahrt mit dem unbeschädigten Fahrzeug fortsetzen konnte.

Nach rund 70 Minuten konnten alle Einsatzkräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.



Einsatzleiter:
OBI HOFSTETTER Stefan
Eingesetzte Kräfte:
TLF-A 2000 und KLF-A
mit 9 Personen,
weitere Kräfte in Bereitschaft