EINSÄTZE

Hinterrad löste sich von Traktor und touchierte einen PKW

27.06.2019
16:15 - 17:40 Uhr
L401 Höhe Kilometer 7,45

Alarmierung: Sirenenalarm

In den Donnerstagnachmittagsstunden wurde die Feuerwehr Buch-Geiseldorf von der Landesleitzentrale "Florian Steiermark" mit dem Alarmstichwort "T03" zu einem technischen Einsatz auf der L401 im Ortsgebiet von Geiseldorf gerufen. Der genaue Alarmierungsgrund lautete "Traktorbergung Höhe Wirtshaus Friedrich".

Als das TLF-A 2000, welches unverzüglich in die angegebene Richtung ausrückte, an der Einsatzörtlichkeit eintraf, zeigte sich folgende Lage:

Bei einem Traktorgespann, das in Richtung Unterbuch unterwegs war, hatte sich während der Fahrt auf Höhe des Wirtshauses Friedrich aus zunächst unbekannter Ursache das linke Hinterrad gelöst. Das Rad war anschließend über die Fahrbahn gerollt und hatte ein Fahrzeug, welches am Parkplatz des Wirtshauses abgestellt war, touchiert. Glücklicherweise wurden bei dem Vorfall keine Personen verletzt.

 

Die ausgerückte Mannschaft der Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, hielt den Verkehr wechselseitig an um ihn einspurig am Unfallfahrzeug vorbeizuführen und unterstützte den Traktorlenker sowie den Besitzer, der ebenfalls am Unfallort anwesend war, bei der Montage des Rades. Hierzu wurde der private Gabelstapler eines Feuerwehrkameraden, der unweit von der Unfallstelle wohnt, zur Hilfe eingesetzt.

Nachdem das Rad wieder ordnungsgemäß am Traktor montiert war und die Unfallaufnahme durch die Exekutivbeamten abgeschlossen war, konnte der Traktorlenker seine Fahrt fortsetzen. Am touchierten PKW entstand ein Sachschaden in vorerst unbekannter Höhe.

 

Nach rund 1,5 Stunden konnten alle Kräfte der Feuerwehr Buch-Geiseldorf wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.



Einsatzleiter:
LMdF. HOFSTETTER Florian
Eingesetzte Kräfte:
TLF-A 2000 und KLF-A
mit 11 Personen,
weitere Kräfte in Bereitschaft
Weiters vor Ort:
  • Polizei Bad Waltersdorf mit 1 StKW und 2 Personen