EINSÄTZE

Ölbindearbeiten nach Verkehrsunfall

22.08.2018
12:29 - 13:45 Uhr
Geiseldorf

Alarmierung: Sirenenalarm

Nachdem es im Kreuzungsbereich zweier Gemeindestraßen nächst der Autobahnbrücke in Geiseldorf zu einem Zusammenstoß von 2 Fahrzeugen gekommen war, wurde die Feuerwehr Buch-Geiseldorf auf Anforderung der Polizei von der Landesleitzentrale "Florian Steiermark" in den Mittagsstunden mit dem Alarmstichwort "T03" zu Ölbindearbeiten gerufen.

Die ausgerückten Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle ab, banden die ausgetretenen Betriebsmittel mit Hilfe von Ölbindemittel und stellten die Unfallfahrzeuge im Anschluss an die Arbeiten gesichert ab, um die Fahrbahn zu reinigen und wieder für den Verkehr freigeben zu können.

 

Nach etwas mehr als 1 Stunde konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt und die Einsatzbereitschaft hergestellt werden.



Einsatzleiter:
OLMdS. ERTL Christian
Eingesetzte Kräfte:
TLF-A 2000 und KLF-A
mit 4 Personen,
weitere Kräfte in Bereitschaft
Weiters vor Ort:
  • Polizei Bad Waltersdorf mit 1 StKW und 2 Personen