EINSÄTZE

PKW-Lenkerin kam von der Fahrbahn ab

14.06.2018
10:20 - 11:15 Uhr
Oberbuch

Alarmierung: Sirenenalarm

In den Donnerstag-Vormittagsstunden löste die Landesleitzentrale "Florian Steiermark" mit dem Alarmstichwort "T03" Alarm für die Feuerwehr Buch-Geiseldorf aus. Als Grund der Alarmierung wurde zunächst "PKW-Bergung Höhe Gasthaus Falk" bekanntgegeben.

Als das TLF-A 2000, welches wenige Augenblicke nach der Alarmierung in die angegebene Richtung ausgerückt war, an der Einsatzstelle eintraf zeigte sich, dass eine PKW-Lenkerin, welche mit ihrem Fahrzeug aus Richtung Hopfau gekommen war, aus zunächst unbekannter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren hatte und in weiterer Folge von der Fahrbahn abgekommen war. Das Fahrzeug stand in Schräglage im angrenzenden Straßengraben, die Lenkerin sowie ein zum Unfallzeitpunkt im Fahrzeug befindliches Kleinkind wurden bei dem Unfall glücklicherweise nicht verletzt.

 

Nachdem die Einsatzstelle abgesichert und das Fahrzeug auf eventuell austretende Betriebsmittel überprüft wurde, entschied sich der Einsatzleiter dazu, das Schwere Rüstfahrzeug der Feuerwehr Hartberg nachzualarmieren, um den PKW - an dem ein geringer Sachschaden entstand und welcher fahrbereit war - schonend bergen zu können.

 

Nach abschließend durchgeführter Fahrbahnreinigung, konnte die Einsatzbereitschaft nach rund 1 Stunde wieder vollständig hergestellt werden.



Einsatzleiter:
HBI STÜBER Günter
Eingesetzte Kräfte:
TLF-A 2000, MZF-A und MTF
mit 6 Personen,
weitere Kräfte in Bereitschaft
Weiters vor Ort:
  • FF Hartberg mit SRF und 3 Personen
  • Polizei Bad Waltersdorf mit 1 StKW und 2 Personen
  • Rotes Kreuz Hartberg mit 1 RTW und 2 Personen