EINSÄTZE

Rauchentwicklung bei Vierkanthof

31.12.2016
16:50 - 17:38 Uhr
Unterbuch

Alarmierung: Sirenenalarm

In den Abendstunden des 31.12.2016 löste die Bereichsalarmzentrale "Florian Hartberg" exakt 7 Stunden und 10 Minuten vor dem Jahreswechsel mit dem Alarmstichwort "B03-Kaminbrand" einen Sirenenalarm für die Feuerwehr Buch-Geiseldorf aus.

Aufmerksamen Nachbarn war im Ortsgebiet von Unterbuch eine starke Rauchentwicklung beim Kamin eines Vierkanthofes aufgefallen. Da zeitweilig auch ein Flammenschein zu sehen war, wählten sie den Feuerwehrnotruf.

Bereits kurz nach der Alarmierung rückte das TLF-A 2000 zum besagten Objekt aus, wobei der Einsatzleiter bereits bei der Anfahrt den Auftrag zum Aufnehmen von Atemschutzgeräten durch den Atemschutztrupp erteilte.

Beim Eintreffen an der Einsatzörtlichkeit zeigte sich, dass dichter Rauch aus dem Rauchfang sowie aus dem Heizraum austritt.
Unverzüglich wurde vom Atemschutztrupp in allen Geschoßen eine Kontrolle des Kamins hinsichtlich seiner Wärmeabstrahlung durchgeführt und vorsorglich überprüft, ob brennbare Materialien im Nahbereich des Kamins gelagert sind.

Die Überprüfungen am Kamin zeigten, dass keine weitere Brandgefahr gegeben war. Als Ursache für die starke Rauchentwicklung konnte eine Verpuffung im Kaminofen - bedingt durch einen technischen Defekt am Ofen, welcher dem Hausbewohner bereits seit einigen Tagen bekannt ist - diagnostiziert werden.

Nach rund einer Dreiviertelstunde konnten die vor Ort anwesenden Einsatzkräfte abrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.



Einsatzleiter:
OBI HOFSTETTER Stefan
Eingesetzte Kräfte:
TLF-A 2000 und KLF-A
mit 14 Personen,
weitere Kräfte in Bereitschaft