EINSÄTZE

Traktorbrand beim Huzulengestüt

27.09.2016
12:14 - 14:30 Uhr
Jungberg

Alarmierung: Sirenenalarm

In den Mittagsstunden des 27.09.2016 wurde die Feuerwehr Buch-Geiseldorf von der Bereichsalarmzentrale "Florian Hartberg" mit dem Alarmstichwort "B08" zu einem Fahrzeugbrand nach Jungberg gerufen. Der genaue Einsatzgrund war der Brand eines Traktors am Gelände des Huzulengestüts "Gut Lieglerberg".

Beim Eintreffen des TLF-A 2000 - welches umgehend zur angegebenen Einsatzörtlichkeit ausrückte und wenige Minuten nach dem Notruf eintraf - zeigte sich, dass bei der Ausfahrt des Huzulengestüts zur Gemeindestraße ein Traktor mit angehängtem Kipphänger im Vollbrand steht.

Da bei der Anfahrt bereits vorsorglich Atemschutzgeräte aufgenommen wurden, konnte unverzüglich mit der Brandbekämpfung mittels Hochdruckrohr begonnen werden.
 


Nachdem der Brand vom Angriffstrupp binnen kurzer Zeit gelöscht werden konnte, wurden der beschädigte Treibstofftank und die Treibstoffleitung abgedichtet. Hierzu mussten unter anderem Teile der Treibstoffleitung demontiert werden.
Die am Asphalt ausgetretenen Betriebsmittel wurden mittels Ölbindemittel aufgefangen, eine Ausbreitung ins Erdreich wurde vorab durch entsprechende Sicherungsmaßnahmen verhindert.

Im Anschluss an die Aufnahme durch die Exekutivkräfte und die Freigabe durch den Brandermittler, wurde die Fahrbahn gereinigt werden.
Nach Abschluss sämtlicher Arbeiten, konnte die zwischenzeitlich von der Exekutive eingerichtete örtliche Umleitung aufgehoben werden und alle anwesenden Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei wieder abrücken.

Als Ursache für den Brandausbruch konnte vom Bezirks-Brandermittler ein technischer Defekt festgestellt werden. Das ausgebrannte Fahrzeug wurde später zur Entsorgung von einer Fachfirma abgeholt.



Einsatzleiter:
HBI STÜBER Günter
Eingesetzte Kräfte:
TLF-A 2000 und KLF-A
mit 10 Personen
Weiters vor Ort:

Polizei Bad Waltersdorf mit 1 StKW sowie 1 MR und 3 Personen,
Brandermittler des Bezirkspolizeikommandos Hartberg-Fürstenfeld mit 1 ZStKW