News
Einsätze
Mannschaft
Fahrzeuge
Einsatzgebiet
Chronik
Wissenswertes
Wetterservice
Nachdenkliches
Links
Gästebuch
Kontakt
Ölbindearbeiten auf der L401
08.09.2016     19:07 - 20:15 Uhr
L401 Höhe Kilometer 4,95

Alarmierung: Sirenenalarm

In den frühen Abendstunden des 08.09.2016 löste die Landesleitzentrale "Florian Steiermark" mit dem Alarmstichwort "T03" Alarm für die Feuerwehr Buch-Geiseldorf aus. Grund der Alarmierung waren Ölbindearbeiten in einer unübersichtlichen Kurve am nördlichen Ortsanfang von Oberbuch.

Da 2 Kameraden mit dem KLF-A gerade bei einer Insektenbekämpfung in Unterbuch tätig waren und wenige Augenblicke zuvor mit dem Versorgen der Geräte fertig wurden, rückten diese unverzüglich in die angegebene Richtung aus. Innerhalb von rund 2 Minuten rückten weitere Kameraden vom Feuerwehrhaus weg aus.

Beim Eintreffen am Einsatzort zeigte sich folgende Lage:
Aufgrund eines technischen Gebrechens bei einem PKW, 
kam es in der Doppelkurve der L401 am Ortsanfang von Oberbuch zum Austritt von Betriebsmitteln. Der von den Fahrzeuginsassen zur Hilfe gerufene Pannendienst alarmierte umgehend die Feuerwehr nach.
 


Die am Einsatzort anwesenden Kräfte der Feuerwehr sicherten die Einsatzstelle ab, führten die Verkehrsregelung durch und banden die ausgetretenen Betriebsmittel mit Hilfe von Ölbindemittel, um das kontaminierte Material anschließend der fachgerechten Entsorgung zuführen zu können.

Nach abschließender Reinigung der Fahrbahn, konnte der Einsatz nach rund 1 Stunde abgeschlossen und die volle Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Einsatzleiter:  HBI Stüber Günter
Eingesetzte Kräfte:  KLF-A, TLF-A 2000 und MTF mit 14 Personen,
weitere Kräfte in Bereitschaft

Weiters vor Ort:
ÖAMTC mit 1 Pannenfahrzeug und 1 Person

Fotos ansehen
« zurück
Home
Impressum
Notrufnummern

FEUERWEHR 122

POLIZEI 133

RETTUNG 144

EURO-NOTRUF 112