EINSÄTZE

Schwerfahrzeug kam von der Fahrbahn ab

16.06.2016
08:44 - 10:05 Uhr
Oberbuch, Leitenstraße

Alarmierung: Sirenenalarm

Wegen der derzeit laufenden Generalsanierung der L401 im Bereich Oberbuch bis Unterbuch wurde eine offizielle Umleitung für den Baustellenbereich über die Leitenstraße eingerichtet.

Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten und den engen Platzverhältnissen (direkt an die Fahrbahn angrenzend befindet sich ein tiefer Bahngraben und 2 Bahnübergänge befinden sich im 90°-Winkel zur Leitenstraße, die im Bereich der Bahnübergänge mit weiteren Straßen kreuzt) ist dieser Straßenzug eigentlich für erhöhtes Verkehrsaufkommen und vor allem auch für den Schwerverkehr ungeeignet. 

Diese Tatsache wurde den Verantwortlichen in den Vormittagsstunden des 16.06.2016 bewusst, als die Feuerwehr Buch-Geiseldorf von der Leistelle "Florian Hartberg" mit dem Alarmstichwort "T03" zu einem Verkehrsunfall mit einem LKW auf die besagte Gemeindestraße gerufen wurde. 

Beim Versuch einem entgegenkommenden PKW auszuweichen, war der Lenker eines Lastkraftwagens - der mit Material für die Baustelle auf der L401 beladen war - mit seinem Fahrzeug von der engen Fahrbahn abgekommen und in den angrenzenden Straßengraben gerutscht. Glücklicherweise bleib der Lenker bei dem Vorfall unverletzt und es war beim Fahrzeug auch kein Austritt von Öl- oder Treibstoff gegeben. Um ein Umkippen des in Schräglage geratenen Fahrzeuges zu verhindern, stellte der Lenker den Kippaufbau umgehend gerade.
 


In Absprache mit den Baustellenverantwortlichen bzw. dem Firmeninhaber, wurde die Leitenstraße von den ausgerückten Kräften der Feuerwehr abgesperrt und die Baustellenmannschaft bei der Bergung des Fahrzeuges unterstützt. Nachdem das Ladegut mittels Bagger auf den LKW einer anderen Firma umgeladen wurde, konnte der verunfallte LKW ebenfalls mittels Bagger aus dem Straßengraben geborgen werden.

Abschließend wurde das Straßenbankett wieder in Stand gesetzt und die Fahrbahn gereinigt, danach konnten die eingesetzten Kräfte nach rund 1,5 Stunden wieder abrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.



Einsatzleiter:
HBI STÜBER Günter
Eingesetzte Kräfte:
KLF-A und MZF-A
mit 5 Personen,
weitere Kräfte in Bereitschaft
Weiters vor Ort:
  • Baustellenleitung und Baumannschaften mit 1 Polierfahrzeug, 1 Bagger und 2 LKW mit insgesamt 5 Personen
  • Polizei Bad Waltersdorf mit 1 ZStKW und 2 Personen
  • Gemeinde Buch-St.Magdalena mit 1 Fahrzeug und 2 Personen