EINSÄTZE

Umgestürzte Bäume blockierten die Thermenbahn

13.03.2016
00:49 - 01:20 Uhr
Thermenbahnstrecke Höhe Bahnkilometer 43,000

Alarmierung: Sirenenalarm

In den frühen Morgenstunden wurde die Feuerwehr Buch-Geiseldorf mit dem Alarmstichwort "T07-Unwetter" zu einem Einsatz auf der Thermenbahnstrecke zwischen Unterbuch und Geiseldorf gerufen.

Aufmerksamen Autolenkern war aufgefallen, dass aufgrund des starken Sturms mehrere Bäume umgestürzt waren und die Bahngleise dadurch blockiert waren.

Nachdem die örtlich zuständige Sektorstreife der Polizei über das Notfallmanagement der ÖBB die sofortige Sperre der Bahnstrecke eingeleitet hatte, um in den Nachtstunden verkehrende Güterzüge zu stoppen, wurde die Feuerwehr zum Freimachen des Gleiskörpers gerufen.

Die ausgerückte Mannschaft entfernte die umgestürzten Bäume und konnte nach rund einer halben Stunde die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.



Einsatzleiter:
OBI HOFSTETTER Stefan
Eingesetzte Kräfte:
TLF-A 2000 und KLF-A
mit 12 Personen,
weitere Kräfte in Bereitschaft
Weiters vor Ort:

Polizei Bad Waltersdorf mit 1 StKW und 2 Personen