EINSÄTZE

Einsätze nach heftigen Unwettern

28.06.2009
16:15 - 21:15 Uhr
Gemeindegebiete Buch-Geiseldorf, St. Magdalena

Alarmierung: Telefonisch

Infolge von heftigen Niederschlägen in der Umgebung musste die Feuerwehr Buch-Geiseldorf in den Nachmittagsstunden des 28.06.2009 zu mehreren Einsätzen in den Gemeindegebieten von Buch-Geiseldorf und St. Magdalena ausrücken.

Folgende Lagen zeigten sich den Einsatzkräften der Feuerwehr:

  • Überflutung der L401 in Unterbuch im Bereich Postl
  • Überflutung der L401 in Geiseldorf im Bereich Stoppacher
  • Überflutung der L455 im Ortsteil Buchberg
  • Verklausungen in beiden Gemeindegebieten

Der Ortsteil Geiseldorf war im Bereich Lebenhofweg-Auweg ca. 0,5m überflutet, ebenso etwa hoch unter Wasser stand die Gemeindestraße im Bereich Hopfau/Tonleitenkreuzung. In Unterbuch musste im Bereich der Firma Schwarzinger die Gemeindestraße freigemacht werden. Das Sporthaus des SV Buch/St.Magdalena in Oberbuch musste ausgepumpt werden.



Einsatzleiter:
HBI FUCHS Franz
Eingesetzte Kräfte:
TLF-A 2000 und KLF
mit 15 Personen
Weiters vor Ort:
  • Bgm. Heschl und Bgm. Gschiel
  • Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Hauptmann
  • Gemeindetraktor