EINSÄTZE

PKW prallte gegen Baum

03.05.2015
07:31 - 08:55 Uhr
Jungberg

Alarmierung: Sirenenalarm

In den Morgenstunden des 03.05.2015 löste die Bereichsalarmzentrale "Florian Hartberg" mit dem Alarmstichwort "T03" einen Sirenenalarm für die Feuerwehr Buch-Geiseldorf aus. Grund der Alarmierung war ein Verkehrsunfall mit 1 verletzten Person in Jungberg. Unverzüglich rückten das TLF-A 2000 und das KLF-A zur angegebenen Einsatzstelle aus.

Beim Eintreffen am Einsatzort zeigte sich folgende Lage:
Ein PKW-Lenker verlor aus unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet von der Fahrbahn ab, dabei prallte das Fahrzeug mit der Fahrerseite gegen einen Baum.
Der Fahrer hatte jedoch Glück im Unglück: Trotz einer starken Deformation im Bereich der Fahrertür, wurde der Lenker nicht eingeklemmt und konnte sich mit Hilfe von Anrainern - die den Unfall mitbekommen hatten - aus dem Fahrzeug befreien.
 


Die ausgerückte Mannschaft der Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und betreute den Unfalllenker. Nach der Erstversorgung durch einen Feuerwehrsanitäter, wurde er mit Verletzungen unbestimmten Grades von den Rettungssanitätern ins Landeskrankenhaus Hartberg gebracht.
Nach der Unfallaufnahme durch die Polizeibeamten, wurde das Fahrzeug mittels Seilwinde vom TLF-A 2000 geborgen und gesichert abgestellt.

Nach rund 1,5 Stunden konnte die Mannschaft wieder einrücken und die vollständige Einsatzbereitschaft wieder herstellen.



Einsatzleiter:
OBI HOFSTETTER Stefan
Eingesetzte Kräfte:
TLF-A 2000, KLF-A und MZF-A
mit 14 Personen,
weitere Kräfte in Bereitschaft
Weiters vor Ort:
  • Rotes Kreuz Hartberg mit 1 RTW und 3 Personen
  • Polizei Bad Waltersdorf mit 1 StKW und 2 Personen