EINSÄTZE

Brand in einer Küche

09.11.2013
12:12 - 13:55 Uhr
Geiseldorf

Alarmierung: Sirenenalarm

Am Samstag, dem 09.11.2013 wurde die Feuerwehr Buch-Geiseldorf in den Mittagsstunden, durch Auslösung des Druckknopfmelders beim Feuerwehrhaus, zu Hilfe gerufen. Grund der Alarmierung war ein Küchenbrand bei einem Einfamilienhaus in Geiseldorf.

Aus bislang unbekannter Ursache, kam es in der Küche zu einem Brand. Mit Hilfe eines Handfeuerlöschers konnten die Bewohner bereits erste Löschversuche durchführen.
 

 

Die ausgerückte Mannschaft des TLF-A 2000 führte mit Schwerem Atemschutz Nachlösch- und Sicherungsarbeiten durch. Nachdem der Brandraum mittels Druckbelüfter rauchfrei gemacht wurde, konnte der Einsatz nach etwa 1,5 Stunden beendet werden.

Eine Bewohnerin wurde vom Notarztteam erstversorgt und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins LKH Hartberg gebracht.



Einsatzleiter:
OBI HOFSTETTER Stefan
Eingesetzte Kräfte:
TLF-A 2000
mit 8 Personen,
weitere Kräfte in Bereitschaft
Weiters vor Ort:
  • Rotes Kreuz Hartberg mit 1 NAW und 3 Personen
  • Polizei Bad Waltersdorf mit 1 StKW und 2 Personen