FAHRZEUGE

TLF-A 2000

Tanklöschfahrzeug mit Allradantrieb und 2000 Liter Löschwassertank

Technische Daten

Fahrgestell: STEYR
14S28
Aufbau: Rosenbauer
Baujahr: 2001
Anschaffungsjahr: 2001
Motorleistung: 206 kW / 280 PS
Eigengewicht: 7662 kg
zul. Höchstgewicht: 14500 kg

 

Das Tanklöschfahrzeug ist aufgrund seiner Beladung das wichtigste Fahrzeug unseres Fuhrparks und rückt bei Alarmeinsätzen in der Regel sowohl bei Bränden als auch bei Technischen Einsätzen als erstes Fahrzeug aus.

Zur Brandbekämpfung werden neben 2000 Liter Wasser und diversem Schlauchmaterial sowie wasserführenden Armaturen auch Schaummittel und diverse Feuerlöscher sowie andere Kleinlöschgeräte mitgeführt. Außerdem sind in der Mannschaftskabine 3 Atemschutzgeräte untergebracht, die im Bedarfsfall von den Atemschutzgeräteträgern bereits bei Anfahrt zum Einsatzort aufgenommen werden können.

Für technische Einsätze verfügt das Fahrzeug über einen Hydraulischen Rettungssatz bestehend aus Rettungsschere, Rettungsspreitzer und hydraulischem Stempel. Unter anderem runden eine Tauchpumpe, eine Motorkettensäge, ein Trennschleifer sowie diverse Schanzwerkzeuge und Anschlagmittel und mitgeführtes Ölbindemittel die Ausrüstung für Technische Einsätze ab. Weiters stehen ein Greifzug sowie eine Seilwinde und ein 14kVA-Wechselstromgenerator zur Verfügung. Zur Ausleuchtung des Einsatzortes verfügt das Fahrzeug über eine Umfeldbeleuchtung sowie über einen pneumatischen Lichtmast mit einer Leistung von 4x1000 Watt. Im Bedarfsfall können mitgeführte Lichtfluter mittels Stativen variabel aufgestellt werden.